Das aktuelle Wetter Duisburg 7°C
Fahrerflucht

Kleinwagen-Fahrer verletzt Jungen und flüchtet

18.01.2013 | 17:42 Uhr
Kleinwagen-Fahrer verletzt Jungen und flüchtet
Foto: Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg. Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt ein 14-jähriger Junge, der am gestrigen Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr in Großenbaum in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Ein Autofahrer hatte das Kind beim Linksabbiegen vom Altenbrucher Damm auf die Autobahn 59 in Richtung Norden übersehen. Der Junge war auf dem Weg zur Schule und hatte dort den Fußgängerüberweg bei Grün zeigender Ampel überquert. Der dunkle Kleinwagen rollte über den Fuß des Kindes und fuhr dann einfach weiter. Ein 44-jähriger Duisburger half dem Jugendlichen und alarmierte sofort die Polizei und den Rettungsdienst.

Der leicht verletzte Junge kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können und rät dem flüchtigen Autofahrer, sich beim Verkehrskommissariat 22 zu melden unter der Telefonnummer:  0203/2800.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Homberger Altweiber-Party
Bildgalerie
Karneval
Altweiber im Duisburger Norden
Bildgalerie
Karneval
Weiberfastnacht 2016
Bildgalerie
Fotos
article
7496544
Kleinwagen-Fahrer verletzt Jungen und flüchtet
Kleinwagen-Fahrer verletzt Jungen und flüchtet
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/kleinwagen-fahrer-verletzt-jungen-und-fluechtet-id7496544.html
2013-01-18 17:42
Duisburg, Polizei, A59, Unfall, Junge, Flucht, Fahndung, Zeugenaussagen
Duisburg