Kleines Mädchen bringt Radfahrerin zu Fall und begeht Unfallflucht

Bei dem Sturz verletzte sich die Radfahrerin so schwer, dass sie per Rettungswagen ins Krankenhaus kam.
Bei dem Sturz verletzte sich die Radfahrerin so schwer, dass sie per Rettungswagen ins Krankenhaus kam.
Foto: Kai Kitschenberg / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Ein kleines Mädchen ist in Duisburg einer 75-Jährigen ins Fahrrad gelaufen. Die Frau stürzte, das Mädchen ging weiter. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Duisburg.. Schon wieder sucht die Polizei nach einem Kind, das Unfallflucht begangen hat: Ein kleines Mädchen lief am vergangenen Donnerstag gegen 12.40 Uhr auf der Paulstraße in Hochemmerich einer 75-jährigen Radfahrerin ins Vorderrad. Zuvor hatte sich die Kleine von der Hand eines Mannes losgerissen und war vom Bürgersteig auf den Radweg gelaufen. Die Frau stürzte und verletzte sich schwer. Mädchen und Mann liefen weiter, ohne sich um die gestürzte Frau zu kümmern oder ihre Namen zu nennen.

Frau erstattet aus dem Krankenhaus heraus Anzeige

Mit dem Rettungswagen kam die Duisburgerin ins Krankenhaus. Von dort meldete sie sich am Dienstag telefonisch bei der Polizei und erstattete Anzeige. Sie konnte jedoch weder zum Mädchen noch zu dem Mann, an dessen Hand die Kleine lief, genauere Angaben machen.

Die Polizei sucht jetzt sowohl den unbekannten Mann als auch das Kind und fragt: Hat jemand den Unfall beobachtet und kann Angaben zu den beiden machen?

Das Verkehrskommissariat 21 nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0203-2800 entgegen. (we)