Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
Duisburg

„Klares Zeichen zum Auftakt“

21.01.2015 | 00:10 Uhr

„Das waren beeindruckende Zahlen“, freut sich die DGB-Vorsitzende Angelika Wagner auch einen Tag nach der ersten Pegida-Demo in Duisburg darüber, wie deutlich die hier lebenden Menschen der islamfeindlichen Bewegung eine Absage erteilt hat.

Eine Fortsetzung der Gegendemos in dieser Größe und Stärke schließt sie aber aus, sollte Pegida seine Drohung wahr machen und bis Juni jeden Montag in Duisburg aufmarschieren. „Über dieses Stöckchen springen wir nicht. Pegida kommt, wir machen eine Gegendemo, Pegida kommt wieder, wir machen wieder eine Gegendemo. Das machen wir nicht mit“, betont Wagner auch im Namen des Bündnisses für Toleranz und Zivilcourage. „Die Gegendemo gestern auf dem Opernplatz sollte einmal ein klares Zeichen zum Auftakt sein, und das ist uns gelungen.“

Wie man nun in Zukunft auf Pegida reagiere, das sei Diskussionsthema am kommenden Donnerstag bei einem Sondertreffen des kleinen Kreises Toleranz, dem Vertreter von Kirchen, Schulen und Verbänden angehören. Angelika Wagner: „Es wird Aktionen geben, ja. Aber in dem Rahmen wie gestern auf dem Opernplatz auf keinen Fall.“

Ulla Saal

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Duisburger Tierkinder
Bildgalerie
Zoo
Mühlenfest
Bildgalerie
Fotostrecke
article
10258293
„Klares Zeichen zum Auftakt“
„Klares Zeichen zum Auftakt“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/klares-zeichen-zum-auftakt-aimp-id10258293.html
2015-01-21 00:10
Duisburg