Das aktuelle Wetter Duisburg 10°C
Prostitution

Keine Sexsteuer-Automaten auf Duisburgs Straßenstrich

01.09.2011 | 17:04 Uhr
Keine Sexsteuer-Automaten auf Duisburgs Straßenstrich
Ein Steuerautomat in Bonn, an dem Prostituierte neuerdings ein Steuerticket für sechs Euro pro Nacht ziehen müssen. In Duisburg werden die Automaten nicht aufgestellt. Foto: dapd

Duisburg. Für den Duisburger Straßenstrich am Kaiserberg sind keine Automaten geplant, an denen Prostituierte ihre Sexsteuer bezahlen müssen. Ein entsprechendes Modell der Stadt Bonn werde nicht übernommen.

„Das macht für Duisburg keinen Sinn“, sagte ein Sprecher der Stadt Duisburg. Die Situation des Straßenstrichs am Kaiserberg sei anders als in Bonn.

Dort gebt es sogenannte Verrichtungsboxen, also festgelegte Bereiche für den Straßenstrich. Der Duisburger Rastplatz Monning sei damit nicht vergleichbar. Die Stadt Bonn hatte zum Beginn der Woche Automaten aufgestellt , an denen Prostituierte für sechs Euro ein Ticket ziehen müssen.

Dafür dürfen sie eine Nacht lang ihre Dienste anbieten. In Duisburg müssen Prostituierte dagegen weiterhin eine monatliche Steuererklärung abgeben. Pro Kalendertag zahlen auch sie sechs Euro Steuern für das „Angebot sexueller Handlungen gegen Entgelt“. (vel)

Henrik Veldhoen

Kommentare
01.09.2011
22:27
Keine Sexsteuer-Automaten auf Duisburgs Straßenstrich
von turnaround | #1

Lachschlapp! Aber natürlich geben die Damen des horizontalen Gewerbes monatlich korrekte Steuererklärungen ab, in denen sie ihre Einnahmen...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Besuch in der Confiserie
Bildgalerie
Duisburg
Weisse Bescheid - Was ist ein Pütt?
Video
Ruhrgebietssprache
article
5019477
Keine Sexsteuer-Automaten auf Duisburgs Straßenstrich
Keine Sexsteuer-Automaten auf Duisburgs Straßenstrich
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/keine-sexsteuer-automaten-auf-duisburgs-strassenstrich-id5019477.html
2011-09-01 17:04
Duisburg