Das aktuelle Wetter Duisburg 20°C
Mieterärger

Kein Öl im Tank - Duisburger Mieter seit zehn Tagen ohne Heizung

13.12.2012 | 17:47 Uhr
Kein Öl im Tank - Duisburger Mieter seit zehn Tagen ohne Heizung
Sven Franke sitzt seit Tagen in einer kalten Wohnung

Duisburg.   Seit Tagen zehn sitzt der Duisburger Sven Franke in einer kalten Wohnung, weil die Heizung nicht heizt. Sein Vermieter verwies ihn nur an den Hausverwalter. In der gemeinsamen Öl-Kasse des Hauses sei kein Geld, aber bis Weihnachten sei vielleicht alles wieder in Ordnung.

„Wir haben derzeit kein Geld für Öl . Bitte rufen Sie morgen wieder an, wenn der Chef wieder da ist“: Kaum zu glauben, aber der Homberger Sven Franke sitzt seit Tagen in seiner kalten Wohnung an der Moerser Straße und bekommt so eine Antwort.

„Mit dem Heizlüfter, drei Jogginghosen, zwei Paar Socken und drei Decken nachts geht das“, sagt der 32-Jährige – man wundert sich über seine Gelassenheit und gute Laune. Die schwindet allerdings nun doch so langsam. Und das ist nicht verwunderlich: Schon seit dem 3. Dezember heizt die Heizung nicht, sitzt der Homberger im Kalten. Der Vermieter antwortete auf die Mail drei Tage später und verwies Franke an den Hausverwalter.

Gemeinsame Öl-Kasse ist leer

Der beschied dem 32-Jährigen, es sei kein Geld für Öl da. Vielleicht sei alles bis Weihnachten (!) wieder in Ordnung. Abermals wandte er sich an seinen Vermieter. Und von ihm erfuhr Sven Franke jetzt die Hintergründe: Der Öltank sei leer, weil einer der Eigentümer des Mehrparteien-Hauses nicht in die gemeinsame Öl-Kasse eingezahlt habe. Eine Lösung sei nicht in Sicht, ließ man den 32-Jährigen mit dem lapidaren Hinweis, ihm keine bessere Mitteilung machen zu können, weiter in der Kälte hocken.

Dem geduldigen Mieter wird es nun doch so langsam zu bunt. Sein Dauerauftrag für die Miete plus Nebenkosten wurde gerade erst abgebucht, so dass er seinerseits nicht den Geldhahn zudrehen kann. Jetzt wird er sich Rat bei der Verbraucherzentrale holen. Zum Glück hat er noch Freunde und Familie, bei der er sich aufwärmen kann.


Kommentare
17.12.2012
23:18
Kein Öl im Tank - Duisburger Mieter seit zehn Tagen ohne Heizung
von Allroad | #8

Schön, dass hier nur Fachleute und selbsternannte Juristen Ihre Kommentare abgeben. Und der Schuldige ist auch schon gefunden. Natürlich der Verwalter. Der sollte eigentlich auch das Öl bezahlen, sei es aus der eigenen Kasse. Vielleicht sollte hier der Ein oder Andere erst einmal schreiben lernen, bevor er manchen Kommentar von sich gibt. Und dann auch mal ein Buch lesen welche Befugnisse ein Verwalter denn überhaupt hat um eine solche Lage in den Griff zu bekommen. Und dann wäre da auch noch der gute Journalist, der sich voher mal mit der Verwaltung in Verbindung setzt und dann überlegt was er denn da in die Öffentlichkeit trägt. Hier wäre eher der Spendenaufruf für die Mieter ein Novum gewesen, damit die Weihnachten vielleicht doch noch warme Füsse bekommen. Nach erfolgter Recherche hat der Verwalter bereits einiges unternommen um die bockigen Eigentümer zur Einsicht zu bringen. Und das Beste, zu Weihnachten ist auch wieder Öl im Tank. Dank Verwalter und einsichtiger Eigentümer. :-)

17.12.2012
12:07
Kein Öl im Tank - Duisburger Mieter seit zehn Tagen ohne Heizung
von Chaosbeseitiger | #7

Nicht nur auf den Verwalter schimpfen, denn der darf erst Öl bestellen, wenn Geld in der Kasse ist. Sollte er bei einer Bestellung nicht sicherstellen können, dass die Rechnung bezahlt werden kann begeht er den Straftatbestand des Betruges. Vielleicht sollte die WAZ hier wirklich mal genauer recherchieren, denn aller Bild Zeitung eine Headline setzen und dann nur Blabla zu schreiben kann jeder. Das eine Eigentümergemeinschaft kein Geld hat kann auch an Insolvenzen von Eigentümern liegen und wenn ein Eigentümer vielleicht mehr als nur eine Wohnung oder eine große Gewerbeeinheit in der Anlage hat und der dann seit Jahren nicht zahlt ist ruckzuck die gesamte Gemeinschaft zahlungsunfähig.

15.12.2012
12:26
Kein Öl im Tank - Duisburger Mieter seit zehn Tagen ohne Heizung
von tecxuss | #6

Niveau sieht von UNTEN immer so aus wie ARROGANZ!
Hoffentlich bilden sich Stalaktiten so hoch wie das Haus!

Dumm und Dümmer war der Film oder? Manchmal glaube ich , es gibt die zwei tatsächlich....sie leben nurnicht in den USA sondern in Hochheide.

14.12.2012
11:30
Kein Öl im Tank - Duisburger Mieter seit zehn Tagen ohne Heizung
von Herby52 | #5

Selten so eine blöde Ausrede gelesen! Wenn ein Eigentümer nicht in die Kasse eingezahlt hat, muss ja das Geld von den anderen Eigentümer da sein oder?

14.12.2012
11:14
Kein Öl im Tank - Duisburger Mieter seit zehn Tagen ohne Heizung
von DerRheinberger | #4

Vielleicht sollte die WAZ hier noch mal recherchieren:

1. Entweder hat der Verwalter sämtliche Rücklagen veruntreut

2. Der Verwalter ist genauso unfähig wie der überwiegende Teil der Wohnungsverwalter und hat null Ahnung davon. Zu der Ausübung werden KEINERLEI Fachkenntnisse oder Prüfungen verlangt.

3. Sofort durch alle Eigentümer eine ausserordentliche Eigentümerversammlung verlangen und die fristlose Kündigung der Verwaltung auf die Tagesordnung setzen.

4. Hausgeld unter den Eigentümern einsammeln und auf eigene Rechnung davon Öl einkaufen

5. Der Mietwert einer ungeheizten Wohnung im Winter ist gleich Null, also die Miete komplett einbehalten.

Das Problem scheint aber eindeutig bei einer schlampigen ETW-Verwaltung zu liegen. Ein leerer Heitöltank lässt sich nämlich notfalls auch von Rüclagen der Eigentümer füllen. Aber die scheinen nicht vorhanden zu sein. Selbst wenn ein Eigentümer säumig ist, muss das Geld dafür reichen, alles stinkt nach einer korrupten Hausverwaltung!

14.12.2012
10:17
Kein Öl im Tank - Duisburger Mieter seit zehn Tagen ohne Heizung
von nussknacker | #3

Sehr seltsam!
Ich vermute, da stimmt so einiges nicht im Haus.
Wo sind denn die ganzen Rücklagen und Nebenkosteneinzahlungen?
Das mit der Ölkasse stimmt auch nicht!

Mieter, sofort ins Hotel ziehen und die Kosten dem Vermieter auferlegen!
Und nicht hier öffentlich jammern, die VZ kann dir auch nicht helfen, eher ein RECHTSANWALT!

13.12.2012
21:34
Mieter kann sich wehren
von PressefreiheitistVerantwortung | #2

1. Fristsetzung - sehr kurzfristig, da aus dem bisherigen Schriftverkehr bereits die Forderung zu einem zurückliegenden Zeitpunkt und die Anmahnung des Heizens ersichtlich ist.
2. Androhung der Mietminderung um 100%. Dabei ist es unerheblich, ob wegen der Vorauszahlung die Miete bereits geflossen ist. Einfach den Auerauftrag stoppen und die nächste Mitezahlung aussetzen.
3. Zustimmung zur Vorauszahlung mit dem Hinweis auf die grobe Vertagsverletzung widerrufen - Vorauszahlung ist nämlich kein automatisches Recht des Vermieters. Dazu gibt es Grundsatzurteile. (die, da der Vermieter oft zu Beginn des Mietverhältnisses seine Bedingungen diktiert, natürlich faktisch keine Anwendung finden). Aber Sie wohnen ja da. Ihren Eingriff in den Vertrag könnte der Vermieter natürlci monieren. Soll er klagen - viel Spaß damit!
4. Androhung, in ein Hotel zu ziehen und die den üblichen Mietzins übersteigenden Kosten von zukünftigen Mietzahlungen abziehen.

3 Antworten
Kein Öl im Tank - Duisburger Mieter seit zehn Tagen ohne Heizung
von Vuvuzela-Tuuuter | #2-1

Genau so siehts aus. Frage mich nur, warum er nicht selber darauf kommt? Oder die WAZ schreibt Halbwahrheiten.

Kein Öl im Tank - Duisburger Mieter seit zehn Tagen ohne Heizung
von virt77 | #2-2

Das man diese Informationen in dem Kommentarbereich zu lesen bekommt und nicht im Artikel spricht nicht gerade für eine gute Hintergrundrecherche des Autors - das hätte man super in dem Artikel unterbringen können, dann wäre der Informationsgehalt wesentlich höher ausgefallen - danke für den guten Kommentar.

Gern geschehen.
von PressefreiheitistVerantwortung | #2-3

Ich bin übrigens ein Vermieter, wenn auch nur einer kleinen Einliegerwohnung. Aber ich würde mich in Grund und Boden schämen, wenn ich meine Seiten des Mietvertrags nicht erfüllen könnte. Vom Wollen ganz zu schweigen. Die Relationen, in denen der Vermieter zu Dritten steht, sind übrigens vollends irrelevant. er kann ja nachher seine kongenialen Miteigentümer auf Schadenersatz verklagen.
Was die Qualität des Artikels angeht, so habe ich gestern auch kurzzeitig gedacht, was das Ganze soll. Der Mieter hätte, statt zur Presse zu gehen, ja auch mal googlen können. Aber offensichtlich genießt eine "Aufmachung" in der Presse Vorrang vor Aufklärung und Problemlösung. Es grüßt "Pressefreiheit ist Verantwortung" (breites Grinsen!)

13.12.2012
20:06
Kein Öl im Tank - Duisburger Mieter seit zehn Tagen ohne Heizung
von mine1975 | #1

Und was lernen wir daraus: wer in eine WEG einzieht ist selber Schuld. Da gibt es nur Aerger, da mindestens ein Eigentuemer immer quer schiesst. Und das mit der Oelkasse ist auch Quatsch, da man weniger bestellen kann. Das ist eine reine Erziehungsmassnahme gegen der saeumigen Eigentuemer unter dem Alle leiden muessen. Mich wuerde aber mal interessieren, was die anderen Miteigentuemer sagen, die ebenfalls frieren, oder gibt es nur zwei Eigentuemer?

1 Antwort
Kein Öl im Tank - Duisburger Mieter seit zehn Tagen ohne Heizung
von Shinji-Chibi | #1-1

Warum sollen die Miteigentümer frieren? Die wohnen doch mit Sicherheit wo anders, sonst hätten die schon längst was unternommen.
Der Eigentümer der Wohnung von Franke wohnt ja offensichtlich auch nicht in dem Haus. Sonst hätte er ja nicht mailen brauchen, sondern wär zu ihm gegangen.

Aus dem Ressort
Jugendschiff auf Duisburger Werft
Jugendhilfe
Mit großer Gewandtheit springt Angelo (14) über Stock und Stein. Er tänzelt spielerisch über die schmalen Stege und klettert die kurzen Leitern hoch, bis er auf seinem Heimatschiff angelangt ist. Die „MS Nora“ liegt derzeit bei der Neuen Triton-Schiffswerft im Hafenkanal.
Duisburger Tierheim verhängt Aufnahmestopp für Stubentiger
Tiere
Das Tierheim in Duisburg-Neuenkamp zieht zum zweiten Mal die Notbremse. Zu viele Fundtiere und eine Sicherstellung von über 40 Katzen und Katern haben die Kapazitäten erschöpft.
Hafenfest in Duisburg-Ruhrort dauert nun fünf Tage
Freizeit
Vom 14. bis 18. August werden wieder Zehntausende Besucher in Duisburg-Ruhrort erwartet. Neue Treppe führt von der Friedrich-Ebert-Brücke hinunter zur Mühlenweide. Feuerwerk wieder als Höhepunkt
Duisburg gedenkt der Opfer der Loveparade-Katastrophe
Loveparade
Mit einer bewegenden Gedenkfeier erinnerte sich Duisburg am Mahnmal an den Jahrestag des Loveparade-Unglücks: In den vier Jahren nach dieser Katastrophe seien die Stadt Duisburg, ihre Bürger, die Hinterbliebenen und die Verletzten „zu einer Art Schicksalsgemeinschaft“ geworden, sagte OB Sören Link.
Hitachi-Gebäude im Innenhafen gehört jetzt Kanadiern
Unternehmen
Der Firmensitz des Kraftwerkbauers Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe hat erneut den Besitzer gewechselt. Neuer Eigentümer ist der Inovalis Real Estate Investment Trust, ein kanadischer Immobilien-Fonds.
Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

 
Fotos und Videos
Gedenken an die Opfer der Loveparade
Bildgalerie
Loveparade
WAZ öffnet Pforten: DVG
Bildgalerie
Serie
Nacht der tausend Lichter
Bildgalerie
Loveparade
Leser besuchen das Landesarchiv
Bildgalerie
WAZ-Serie