Karte für Einzelpersonen und Gruppen

Die Duisburg-Card gibt es für Einzelpersonen, aber auch für Gruppen beziehungsweise Familien bis zu fünf Personen – egal welchen Alters – für einen Zeitraum von 24, 48 oder 72 Stunden. Die Kosten belaufen sich je nach Dauer auf 9, 14 oder 19 Euro, für Gruppen auf 18, 28 oder 39 Euro. Die Karte, die laut Gerste bislang vorwiegend von Touristen und weniger von Duisburgern genutzt werde, ist unter anderem im Ruhr-Visitorcenter im City-Palais, im DVG-Kundencenter sowie an den DVG-Automaten erhältlich.

Die DMG wirbt mit Beispielrechnungen für die Duisburg-Card. So zahle etwa eine Person mit einem 24-Stunden-Ticket für Lehmbruck-Museum, Hafenrundfahrt und Innenstadtführung insgesamt 26 statt 34,50 Euro und könne auch noch kostenlos im öffentlichen Nahverkehr fahren.


Weitere Infos zur Duisburg-Card gibt es im Internet unter: www.duisburgnonstop.de.