„JuDu“ bleibt seinem Namen treu

Das „jüngste“ Wählerbündnis in Duisburg hat auf seiner Mitgliederversammlung den bestehenden Vorstand einstimmig bestätigt. Ratsherr Stephan Krebs (29, Dipl.-Pädagoge) wurde für seine vierte Amtszeit als Vorsitzender von „Junges Duisburg“ gewählt. Ihm zur Seite stehen weiterhin der Ratsherr Oliver Beltermann (30, Marketing-Manager) und der Immobilienkaufmann Felix Feykes (25) aus dem Bezirk Mitte als Stellvertreter. „Der hochintensive Wahlkampf und das respektable Ergebnis haben das Vorstandsteam nachhaltig gestärkt“, merkt Beltermann an. Die Finanzen von „Junges Duisburg“ verwaltet für die nächsten Jahre Christian Aps (24, Student), der für das Wählerbündnis Sprecher im Umweltausschuss ist. Zur neuen Schriftführerin wurde die BWL-Studentin Leonie Engeln (20) gewählt. Neu dabei – als Nachfolger für die beruflich verhinderte Lisanne Wiegratz – unterstützt Uwe Becker (39, Studienrat) das Team. Die weiteren Beisitzer sind Christiane Wedding (27), Frederik Engeln (25) und Tobias Eusterwiemann (20). „Der neue Vorstand ist im Schnitt erneut jünger als 30 Jahre – unser Name bleibt Programm“, freute sich Krebs. Foto: Lars Heidrich