Jacob Leuschner gibt Konzert

In der Reihe „Große Klaviermusik“ , die die Folkwang-Universität mit Unterstützung der Sparkasse veranstaltet, gastiert am Dienstag, 14. April, um 19.30 Uhr Jacob Leuschner im Kleinen Konzertsaal an der Düsseldorfer Straße. Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Mozart, Schubert, Ravel, Strauss-Tausig und Godowsky.

Jacob Leuschner, Jahrgang 1974, gilt als einer der profiliertesten und vielseitigsten deutschen Pianisten seiner Generation. Zahlreiche Auszeichnungen bei bedeutenden Klavierwettbewerben bezeugen seinen künstlerischen Rang, darunter Viotti (Vercelli), Beethoven (Wien), Schubert (Dortmund), Mozart (Salzburg), Leeds, Rina Sala Gallo (Monza), Deutscher Musikwettbewerb und Deutscher Hochschulwettbewerb. Leuschner lehrte an den Musikhochschulen Lübeck und Weimar, von 2008 bis 2014 hatte er eine Professur an der Musikhochschule Köln inne, um dann einem Ruf an die Musikhochschule Detmold zu folgen. Mehrfach führte er sämtliche Klaviersonaten von Mozart, Beethoven und Schubert in Konzertzyklen auf.