Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C
Gastronomie

Italienisches Fast-Casual- Restaurant „Due Punti" im Forum Duisburg

16.10.2012 | 12:05 Uhr
Italienisches Fast-Casual- Restaurant „Due Punti" im Forum Duisburg
Das „Due Punti“ bietet demnächst im Einkaufszentrum Forum in Duisburg die italienische Version von Fast Food, kombiniert mit gemütlichen Sitzecken.Foto: Ingo Blazejewski

Duisburg.   Das „Due Punti“ eröffnet am 18. Oktober im Untergeschoss des Forums Duisburg. Das neue „Fast-Casual-Konzept“ bietet Pizza zum Mitnehmen im amerikanischen Stil ebenso wie gemütliche Tische für diejenigen, die mehr Zeit mitbringen.

Im Untergeschoss des Duisburger Einkaufszentrums Forum eröffnet am Donnerstag, 18. Oktober, ein neues Restaurant. In dem Ladenlokal im Untergeschoss, in dem zuletzt eine Pizzeria untergebracht war, ist das „Due Punti“ eingezogen. Die Betreiber wollen mit einem „Fast-Casual-Konzept“ Gäste gewinnen: Pizza gibt’s auf dem Teller, aber auch zum Mitnehmen.

Mit seiner großen Glasfassade bietet das Restaurant vom Sitzbereich aus Einblicke in das Einkaufstreiben. Doch auch Kunden, die eher ungestört speisen möchten, finden einen Rückzugsbereich. Wer keine Zeit zum Sitzen hat, für den gibt es Pizza im amerikanischem Stil, Snacks und Getränke auch zum Mitnehmen.

Hohe Produktqualität

Das „Due Punti“ fällt durch eine wertige und moderne Ausstattung ins Auge. Die Betreiber versprechen zudem eine hohe Produktqualität, stets frische Speisen und eine schnelle Zubereitung mit Blick in die offene Küche.

Geöffnet ist das Schnellrestaurant zu den normalen Öffnungszeiten des „Forum“, montags bis samstags jeweils von 10 bis 20 Uhr.


Kommentare
16.10.2012
20:24
Es geht aufwärts im Untergeschoß ...
von jojo2008 | #4

Es geht wieder aufwärts: Über uns ist eine Kellergeschoßwohnung freigeworden. - Aufschwung also allerorten in unserem Ort. -

Auch im Untergeschoß von den Forum geht jetzt die Post ab - oder die Pizza. -

Und der Journallist hat sich schon von der Aufbruchstimmung anstecken und zu fast lyrischen Ergüssen hinreißen lassen:
"Mit seiner großen Glasfassade bietet das Restaurant vom Sitzbereich aus Einblicke in das Einkaufstreiben."
Das is nun wirklich innovatif. -

"Doch auch Kunden, die eher ungestört speisen möchten, finden einen Rückzugsbereich."
Wovon werden denn die Einblick habenden anderen Speiser gestört?

"Wer keine Zeit zum Sitzen hat, für den gibt es Pizza im amerikanischem Stil, Snacks und Getränke auch zum Mitnehmen."
Also, wenn ich mal keine Zeit mehr haben sollte für zum Sitzen und dann auch noch Pizza im amerikanischen Stil essen soll, geb ich die Löffel ab. -

Und, was gibts sonst so in Unserer Stadt?

JOJO.

1 Antwort
Mann Jojo ...
von AxelKrause | #4-1

"Das is nun wirklich innovatif."

So schreibt sich datt nich.
Datt schreibt sich innova"tief".
Also ährlich, Herr Archetäkt.

16.10.2012
16:29
Italienisches Fast-Casual- Restaurant „Due Punti
von renton | #3

Sieht zumindest "netter" aus als das Vorherige.
Nützt aber alles nichts, wenn -wie beim letzten Mal als ich dort unten essen war- die Tür zum Parkhaus permanent geöffnet ist und immer wieder Abgasschwaden ins Untergeschoss hinein ziehen.

16.10.2012
16:23
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

16.10.2012
14:59
Italienisches Fast-Casual- Restaurant „Due Punti
von Grasovka | #1

Wow! Das ist ja mal ein wirklich kreatives und originelles Konzept: Pizza zum Mitnehmen UND!!! vor Ort Verzehr. Auf so eine Idee muss man erstmal kommen. Respekt! Hofffentlich patentieren die ihr "Fast-Casuel-Konzept" noch schnell, damit keine Nachahmer auf den Plan treten.

Aus dem Ressort
Fünf Einbrüche beim Duisburger THW
Kriminalität
Bislang unbekannte Täter haben bei fünf Einbrüchen beim Duisburger THW in Buchholz aus Großfahrzeugen wichtige Rettungsmittel und hunderte Liter Kraftstoff gestohlen. Nicht nur THW-Ortsbeauftragter Peter Bunczek ärgert sich über die Dreistigkeit der Diebe.
Demos in Duisburg blieben friedlich
Gaza-Konflikt
Bei den zwei Demonstrationen am gestrigen Abend in der Duisburger Innenstadt blieb es friedlich. Eine Gruppe aus 20 Teilnehmern hatte „Freiheit für Palästina“ gefordert, die Gegendemo mit 60 Teilnehmern hatte das Motto: „Keinen Fußbreit dem Antisemitismus“.
Auf Duisburgs Straßen verunglücken immer mehr Radfahrer
Verkehrstote
Die Zahl der Unfälle mit Radfahrern in Duisburg ist in den vergangenen Monaten drastisch gestiegen, bereits drei Unfälle endeten in diesem Jahr tödlich. Warum es vermehrt zu Unfällen kommt, kann sich Michael Kleine-Möllhof vom ADFC nicht erklären. Den Einsatz der Polizei beurteilt er kritisch.
Rückkehr des Riesenrades bei Beecker Kirmes
Kirmes
475. Auflage der Beecker Kirmes – dieses Jubiläum und 150 Schausteller sollen vom 29. August bis 2. September wieder 250.000 Besucher zur Festwiese im Duisburger Norden locken. Nach wie vor das größte Volksfest am Niederrhein.
Abrechnungsfehler - Online-Kunden müssen sich melden
Energie
Die Verbraucherzentrale NRW hat nach den Abrechnungsproblemen bei den Online-Ablegern Rheinpower und Energiegut pauschale Gutschriften für die Kunden vorgeschlagen. Die Stadtwerke Duisburg haben diesen Lösungsvorschlag abgelehnt. Betroffene Kunden müssen sich selbst melden.
Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

 
Fotos und Videos
Jugendherberge Wedau
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Ruhrort entdecken
Bildgalerie
Streifzug
Christopher-Street-Day 2014
Bildgalerie
CSD
Käfertreff am Töppersee
Bildgalerie
Käfertreffen