Ist mein Alkoholkonsum noch tolerabel?

70 Prozent der 12- bis 17-Jährigen haben schon mal Alkohol getrunken. 6,7 % der Jungs und 3,9 % der Mädchen trinken täglich so viel, dass es über der „empfohlenen“ Menge für Erwachsene liegt, berichtet der Suchthilfeverbund Duisburg.

Er hat deshalb das Projekt „HaLT“ aufgelegt - „Hart am Limit“ ist für junge Leute gedacht, die sich fragen, ob sie übermäßig viel trinken oder die schon mal die Kontrolle verloren haben – wie die Patienten von Dr. Peter Seiffert. Neben einem Risikocheck gehört auch ein Kletter-Erlebnis zum Programm.

Die Experten arbeiten eng mit den Kinderkliniken an der Wedau und in Hamborn zusammen, haben ein Netzwerk mit weiteren Ansprechpartnern in der ganzen Stadt gebildet. „Damit überschreiten wir die Sektorengrenze zwischen stationärer Medizin und ambulanter Versorgung“, sagt Seiffert, dem die psychosoziale Versorgung seiner Patienten ebenso wichtig ist wie die medizinische.

Im Rahmen der Aktionswoche Alkohol, die noch bis Samstag läuft, ist der Suchthilfeverband Duisburg an zwei Schulen aktiv. Die Gesamtschule Meiderich und die Förderschule Dittfeldstraße beschäftigen sich mit der Entstehung von Sucht und einem gesundheitsbewussten Umgang mit Alkohol.