Hochzeitsparty in der Schifferbörse

Foto: Lars Heidrich

Einen Preis einzuheimsen, ohne an einem Gewinnspiel teilgenommen zu haben: Das passiert in der Regel nicht. Bisweilen aber eben doch, wie Andrea und Andreas Lohmann erlebt haben. Sie gewannen die Akzente-Miniatur von der Schifferbörse, weil ein Freund des Duisserner Ehepaars in ihrem Namen erfolgreich mitgemacht hatte – nicht ohne Hintergrund: Denn die Lohmanns haben einen besonderen Bezug zur Schifferbörse.

„Wir haben dort am 1. Oktober 2010 unsere Hochzeitsparty gefeiert“, sagt Andreas Lohmann. Und unter den Gästen war auch sein alter Studienfreund Sebastian Capellaci, dem er und seine Frau nun den Preis zu verdanken haben: „Wir sind völlig überrascht. Das ist eine schöne Erinnerung an die Hochzeit“, sagt das Ehepaar.

Auch die Schifferbörse in Großformat gefällt ihnen. „Wir hatten einen Ort für unsere Hochzeitsfeier gesucht, der einen Bezug zum Rhein hat, weil wir beide Mitglied im Kanu-Club Rheintreue Homberg sind“, erzählt Andrea Lohmann. „Der Saal, in dem wir gefeiert haben, und das Essen waren ebenfalls grandios“, schwärmt die 36-Jährige, die in der Controlling-Abteilung eines Autohauses arbeitet.

Die Eheleute haben übrigens bereits im Sandkasten zusammengespielt: „Wir kennen uns schon aus dem Kindergarten“, sagt Verlags-Kundenbetreuer Andreas Lohmann (37). Gefunkt hat es aber dann doch erst ein Weilchen später – die beiden sind seit 2002 ein Paar und seit drei Jahren zu dritt. Dank Söhnchen Niklas. Der freute sich auch über die Mini-Schifferbörse und fing gleich bei der Preisübergabe an, damit zu spielen.