Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Brandschutz

Hauptschule wird wegen Brandschutzmängeln geschlossen

19.02.2013 | 12:29 Uhr
Hauptschule wird wegen Brandschutzmängeln geschlossen
Die Gottfried-Könzgen-Schule soll die Schüler der Hitzestraße aufnehmen. Sie wurde vor drei Jahren geschlossen.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.  Schüler und Lehrkörper der Hauptschule an der Hitzestraße in Wanheimerort müssen umziehen. Das Gebäude wird wegen gravierender Brandschutzmängel umgehend geschlossen. Der Unterricht wird künftig in der ehemaligen Gottfried-Könzgen-Hauptschule (im Foto) in der Stadtmitte erteilt.

Die Hauptschule an der Hitzestraße in Wanheimerort wird ab Mittwoch geschlossen: Gravierende Brandschutzmängel machen die Verlagerung in die ehemalige Könzgen-Hauptschule in der Stadtmitte notwendig.

Die Gemeinschaftshauptschule Hitzestraße wird aus brandschutztechnischen Gründen für mehrere Monate geschlossen und saniert. Letzte bautechnische Untersuchungen haben nach Angaben der Stadt gravierende Baumängel aufgedeckt. Die Eltern wurden durch die Schule informiert, heute Nachmittag wird die Schulkonferenz durch die Stadtverwaltung und das Immobilien-Management Duisburg (IMD) auf den aktuellen Stand der Entwicklung gebracht.

Aufgrund der erheblichen Umbaumaßnahmen haben das IMD und der Schulträger entschieden, die gesamte Schule zu schließen und sie kurzfristig komplett in das leerstehende Gebäude der ehemaligen Gemeinschaftshauptschule Gottfried-Könzgen , Gutenbergstraße, umzusiedeln.

Umzug wird kurzfristig vorbereitet

Das Schulgebäude an der Hitzestraße wird umgehend geschlossen und der Umzug der Schule in die Innenstadt kurzfristig vorbereitet. In den nächsten Tagen ist mit der sukzessiven Unterrichtsaufnahme in der Gottfried-Könzgen-Schule zu rechnen.

Der Schulträger - die Stadt Duisburg - prüft zur Zeit mit den beteiligten Dienststellen alle Möglichkeiten, den Unterrichtsausfall für die 300 Schüler (14 Klassen) zu minimieren. Das IMD wird die vor knapp drei Jahren geschlossene Könzgen-Hauptschule technisch herrichten, damit der Unterricht schnellstmöglich aufgenommen werden kann.

Das Schulgebäude an der Hitzestraße wird nach dem Umzug brandschutztechnisch durch das IMD saniert. Gleichzeitig werden geplante Maßnahmen für die Einrichtung einer Sekundarschule in diesem Gebäude umgesetzt.



Kommentare
21.02.2013
10:25
Hauptschule wird sofort geschlossen
von Flinn1 | #4

Trotzdem kann man erst ein Ersatzgebäude herrichten und danach
die Schule mit den Brandschutzmängeln schliessen.

Hier werden Lehrer, Schüler und Eltern hinters Licht geführt, damit
die Gebäude in aller Ruhe zur Sekundarschule umgebaut werden
können.

Hauptsächlich auf dem Rücken der Zehntklässler, die ihren
Lebens-Schulabschluss machen.

20.02.2013
12:30
Hauptschule wird wegen Brandschutzmängeln geschlossen
von bodo58 | #3

Genau aus diesem Grunde muß man in die Schule, damit man richtig schreiben lernt !

Wenn was passiert und es kommen hier Schulkinder zu Tode, ist das Geschrei groß und die Betreiber der Einrichtungen (hier Schulen) werden zur Rechenschaft gezogen.

20.02.2013
07:31
Hauptschule wird wegen Brandschutzmängeln geschlossen
von gkehnen | #2

Früher waren die Brandschutzvorschriften nicht so streng und es ist nichts gedchehen.
Und heute werden bei kleinsten Mängel ganze Gebäude geschlossen.
Und im fahl von Schulen, interessiert es den Zustänfigen nicht wie die Schüler zur ausweich Schule kommen.

19.02.2013
13:32
Die nächste Duisburger Schule wurde geschlossen
von Rakllo | #1

geht doch eh keiner in der Schule,was soll man da noch Geld ausgeben,

Aus dem Ressort
Universiade vor 25 Jahren - Hauch von Olympia in Duisburg
Universiade
Die Universiade lockte vor genau 25 Jahren über 3000 Aktive, Zehntausende Besucher und Politprominenz nach Duisburg. Der frühere Sportamts-Leiter Hermann Eichhorn erinnert sich an das Sportspektakel, das einen Hauch von Olmpischen Spielen verströmte.
Der gute Alltag, kaum bemerkt
Stadtgespräch
Duisburg steht wieder in den Schlagzeilen, den schlechten. Wegen des Zeltdorfes für Asylbewerber. Ja, die Stadt hat Probleme und macht auch eigene Fehler, aber dennoch: Da ist auch der Drang, sich vor diese gebeuteltet Stadt zu stellen.
Familie dankt Ersthelfern nach Herzinfarkt bei Jazz-Konzert
Notfall
Am 7. August, Carmen Welky lauschte gerade mit einer Freundin der Musikgruppe „Trionova“, änderte sich das Leben für die Familie Welky schlagartig. Ihr Lebensgefährte wollte sie gegen 21 Uhr abholen, kam auch zum König-Heinrich-Platz und brach dann zusammen. Ersthelfer retteten ihm das Leben.
Diskussion um Duisburger Flüchtlings-Unterkunft im Hospital
Flüchtlinge
Duisburg sucht mit Hochdruck nach Unterkünften für Asylbewerber, während die Kritik an dem Zeltdorf in Walsum nicht abreißt. Wieder in der Diskussion ist das leer stehende St. Barbara-Hospital in Neumühl. Dagegen hatte es schon Proteste gegeben. Als schnelle Lösung scheint es nicht geeignet.
Die Front der Outlet-Kritiker im Duisburger Rat wächst
Outlet-Center
Die Zahl der Gegner des Factory Outlet Centers in Duisburg-Hamborn wächst. Selbst in der Politik, die das Projekt nahezu einstimmig beschlossen hatte, werden die Stimmen lauter, die Chance zum Ausstieg zu nutzen. Angefacht werden könnte die Debatte durch ein neues Buch des Architekten Walter Brune.