Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C
Brandschutz

Hauptschule wird wegen Brandschutzmängeln geschlossen

19.02.2013 | 12:29 Uhr
Hauptschule wird wegen Brandschutzmängeln geschlossen
Die Gottfried-Könzgen-Schule soll die Schüler der Hitzestraße aufnehmen. Sie wurde vor drei Jahren geschlossen.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.  Schüler und Lehrkörper der Hauptschule an der Hitzestraße in Wanheimerort müssen umziehen. Das Gebäude wird wegen gravierender Brandschutzmängel umgehend geschlossen. Der Unterricht wird künftig in der ehemaligen Gottfried-Könzgen-Hauptschule (im Foto) in der Stadtmitte erteilt.

Die Hauptschule an der Hitzestraße in Wanheimerort wird ab Mittwoch geschlossen: Gravierende Brandschutzmängel machen die Verlagerung in die ehemalige Könzgen-Hauptschule in der Stadtmitte notwendig.

Die Gemeinschaftshauptschule Hitzestraße wird aus brandschutztechnischen Gründen für mehrere Monate geschlossen und saniert. Letzte bautechnische Untersuchungen haben nach Angaben der Stadt gravierende Baumängel aufgedeckt. Die Eltern wurden durch die Schule informiert, heute Nachmittag wird die Schulkonferenz durch die Stadtverwaltung und das Immobilien-Management Duisburg (IMD) auf den aktuellen Stand der Entwicklung gebracht.

Aufgrund der erheblichen Umbaumaßnahmen haben das IMD und der Schulträger entschieden, die gesamte Schule zu schließen und sie kurzfristig komplett in das leerstehende Gebäude der ehemaligen Gemeinschaftshauptschule Gottfried-Könzgen , Gutenbergstraße, umzusiedeln.

Umzug wird kurzfristig vorbereitet

Das Schulgebäude an der Hitzestraße wird umgehend geschlossen und der Umzug der Schule in die Innenstadt kurzfristig vorbereitet. In den nächsten Tagen ist mit der sukzessiven Unterrichtsaufnahme in der Gottfried-Könzgen-Schule zu rechnen.

Der Schulträger - die Stadt Duisburg - prüft zur Zeit mit den beteiligten Dienststellen alle Möglichkeiten, den Unterrichtsausfall für die 300 Schüler (14 Klassen) zu minimieren. Das IMD wird die vor knapp drei Jahren geschlossene Könzgen-Hauptschule technisch herrichten, damit der Unterricht schnellstmöglich aufgenommen werden kann.

Das Schulgebäude an der Hitzestraße wird nach dem Umzug brandschutztechnisch durch das IMD saniert. Gleichzeitig werden geplante Maßnahmen für die Einrichtung einer Sekundarschule in diesem Gebäude umgesetzt.



Kommentare
21.02.2013
10:25
Hauptschule wird sofort geschlossen
von Flinn1 | #4

Trotzdem kann man erst ein Ersatzgebäude herrichten und danach
die Schule mit den Brandschutzmängeln schliessen.

Hier werden Lehrer, Schüler und Eltern hinters Licht geführt, damit
die Gebäude in aller Ruhe zur Sekundarschule umgebaut werden
können.

Hauptsächlich auf dem Rücken der Zehntklässler, die ihren
Lebens-Schulabschluss machen.

20.02.2013
12:30
Hauptschule wird wegen Brandschutzmängeln geschlossen
von bodo58 | #3

Genau aus diesem Grunde muß man in die Schule, damit man richtig schreiben lernt !

Wenn was passiert und es kommen hier Schulkinder zu Tode, ist das Geschrei groß und die Betreiber der Einrichtungen (hier Schulen) werden zur Rechenschaft gezogen.

20.02.2013
07:31
Hauptschule wird wegen Brandschutzmängeln geschlossen
von gkehnen | #2

Früher waren die Brandschutzvorschriften nicht so streng und es ist nichts gedchehen.
Und heute werden bei kleinsten Mängel ganze Gebäude geschlossen.
Und im fahl von Schulen, interessiert es den Zustänfigen nicht wie die Schüler zur ausweich Schule kommen.

19.02.2013
13:32
Die nächste Duisburger Schule wurde geschlossen
von Rakllo | #1

geht doch eh keiner in der Schule,was soll man da noch Geld ausgeben,

Aus dem Ressort
"Problemhäuser" in Duisburg stehen offiziell leer
Problemhaus
Die so genannten "Problemhäuser" in den Peschen in Duisburg stehen leer. Am Donnerstagnachmittag ist die letzte rumänische Familie ausgezogen. Vor zwei Wochen hatte die Stadt das Haus für unbewohnbar erklärt. Nun muss der Hauseigentümer sicherstellen, dass das Haus unbewohnt bleibt.
A-59-Sperrung bringt DVG mehr Fahrgäste
ÖPNV
Die Duisburger Verkehrs-Gesellschaft (DVG) profitiert von der Sperrung der A 59: Die Straßenbahnlinie 903 ist besonders gut ausgelastet. Auf dem Teilstück zwischen Hauptbahnhof und Meiderich wurden nach der Sperrung 38 Prozent mehr Fahrgäste gezählt.
Anti-israelische Anrufe an jüdischen Kindergarten geklärt
Nahost-Konflikt
Die Polizei hat im Fall der anti-israelischen Schmähanrufe gegen den jüdischen Kindergarten einen Täter ermittelt. Es soll sich dabei um einen 43 Jahre alten Mann aus Duisburg handeln. Er hat die Taten bereits gestanden. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf Volksverhetzung.
Anwohner entdecken Tagesbruch in Duisburg-Rheinhausen
Tagesbruch
Ein Loch in einer Rheinhauser Straße gibt Anwohnern und Experten derzeit Rätsel auf. Eine Nachbarin hatte den Tagesbruch am Mittwochabend in der Beethovenstraße entdeckt. Eine Spiegelung des Kanals hat bislang keine Erkenntnisse gebracht, am Montag soll die Straße aufgerissen werden.
Lizenz für die Leine
Hundeschule
Hundeschulen und Trainer benötigen ab Freitag eine Genehmigung des Ordnungsamtes. In Duisburgsind 34 gewerbliche Anbieter gemeldet. Doch nur eine Trainerin hat bereits die notwendige Erlaubnis.
Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

 
Fotos und Videos
Alt-Walsum
Bildgalerie
Rundgang
Arbeiten unter der A59
Bildgalerie
A59-Sanierung
Jugendherberge Wedau
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten