Haniel kauft Hersteller von Matratzenstoffen

Die Kasse für Firmenankäufe ist beim Ruhrorter Unternehmen Haniel nach dem Celesio-Verkauf bekanntlich gut gefüllt, gestern vermeldete Haniel die Übernahme eines Herstellers von Stoffen für den Bezug von Matratzen. Die Firma Bekaert Textiles mit Sitz im belgischen Waregem sei in diesem Bereich Marktführer, beschäftigt 1600 Mitarbeiter und macht einen Jahresumsatz von 200 Millionen Euro.

Wie Haniel mitteilt, weise das Unternehmen ein langfristiges und nachhaltiges Wachstums- und Wertsteigerungspotenzial auf. Bekaert Textiles produziert täglich mehrere tausend Textilien für Matratzen und sei in allen wichtigen Regionen der Welt tätig. Kernabsatzregionen sein mit 35 Prozent Europa, mit 50 Prozent der amerikanische Kontinent sowie Asien. Insbesondere in den Schwellenländern sei das steigende Wohlstandsniveau ein wichtiger Wachstumsmotor: In entwickelten Regionen profitiere das Unternehmen mit seinen Produkten deutlich „vom zunehmenden Bedürfnis nach Komfort und vom steigenden Gesundheitsbewusstsein.“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE