Das aktuelle Wetter Duisburg 8°C
Gewalt

Handy-Räuber traten auf am Boden liegendes Opfer ein

06.11.2012 | 18:48 Uhr
Handy-Räuber traten auf am Boden liegendes Opfer ein
Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg. Brutaler Überfall in Rheinhausen. Am späten Montagabend (5. November) überfielen vier Unbekannte gegen 23 Uhr auf der Krefelder Straße in Höhe des Willy-Brandt-Berufskollegs einen 20-jährigen Rheinhausener.

Die Täter forderten von dem Opfer Handy und Bargeld. Als das Opfer sich weigerte, schlug einer der Räuber zu, die anderen traten auf den am Boden liegenden Geschädigten ein. Sie entwendeten eine Geldbörse, flüchteten in Richtung Schwarzenberger Straße und stiegen dort vermutlich in einen dunklen Pkw.

Opfer kam ins Krankenhaus

Das Opfer kam mit Prellungen und Kopfplatzwunden ins Krankenhaus und musste dort stationär verbleiben. Die Polizei sucht jetzt nach den Räubern, die sich in türkischer Sprache unterhalten haben sollen. Einer soll auffällig groß und dick sein, ein anderer heißt möglicherweise mit Vornamen „Fatih“. Alle sind zwischen 17 und 22 Jahre alt.

Eventuelle Zeugen, die Angaben zu dem Überfall oder zur Identität der Räuber machen können, sollten Kontakt zum Kriminalkommissariat 13 der Duisburger Polizei aufnehmen unter der Telefonnummer 0203/28 00.

Kommentare
06.11.2012
19:43
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Funktionen
Aus dem Ressort
Xella baut in Duisburg 40 Stellen ab
Duisburger Wirtschaft
Der Personalabbau soll sozialverträglich erfolgen. Als Grund wird die andauernde Wohnbauflaute im In- und Ausland genannt.
Stadt Duisburg blitzt demnächst an der maroden A40-Brücke
A40-Blitzer
Die Stadt Duisburg blitzt demnächst Raser und zu schwere Fahrzeuge an der A40-Brücke. Die Anlage wird in den kommenden Tagen scharf geschaltet.
Duisburger Land- und Amtsgericht erstrahlt im neuen Glanz
Umbau
Nach fast zwei Jahren ist die Renovierung der Flure und Treppenhäuser des Land- und Amtsgerichts am König-Heinrich-Platz weitgehend abgeschlossen.
Tiefe Risse an Duisburger Hauswand sorgen für Gesprächsstoff
Straßenkunst
Das neue Haus der Huckinger Familie Reimholz ist voller Risse. Viele Passanten bleiben stehen und sind fassungslos. Der Eigentümer ist aber gelassen.
Betrunkene greifen Rettungssanitäter und Polizisten an
Polizei
Drei Betrunkene verbrachten am Wochenende eine Nacht in Duisburger Polizeigewahrsam. Die Männer waren zuvor auf Beamte losgegangen.
Fotos und Videos
Die schönsten Radtouren Duisburgs
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Duisburger Landgericht
Bildgalerie
Sanierung
WAZ-Leser pflanzen neue Bäume
Bildgalerie
Naturschutz
article
7266575
Handy-Räuber traten auf am Boden liegendes Opfer ein
Handy-Räuber traten auf am Boden liegendes Opfer ein
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/handy-raeuber-traten-auf-am-boden-liegendes-opfer-ein-id7266575.html
2012-11-06 18:48
Duisburg, Gewalt, Kriminalität, Räuber, Polizei
Duisburg