Das aktuelle Wetter Duisburg 7°C
Gewalt

Handy-Räuber traten auf am Boden liegendes Opfer ein

06.11.2012 | 18:48 Uhr
Handy-Räuber traten auf am Boden liegendes Opfer ein
Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg. Brutaler Überfall in Rheinhausen. Am späten Montagabend (5. November) überfielen vier Unbekannte gegen 23 Uhr auf der Krefelder Straße in Höhe des Willy-Brandt-Berufskollegs einen 20-jährigen Rheinhausener.

Die Täter forderten von dem Opfer Handy und Bargeld. Als das Opfer sich weigerte, schlug einer der Räuber zu, die anderen traten auf den am Boden liegenden Geschädigten ein. Sie entwendeten eine Geldbörse, flüchteten in Richtung Schwarzenberger Straße und stiegen dort vermutlich in einen dunklen Pkw.

Opfer kam ins Krankenhaus

Das Opfer kam mit Prellungen und Kopfplatzwunden ins Krankenhaus und musste dort stationär verbleiben. Die Polizei sucht jetzt nach den Räubern, die sich in türkischer Sprache unterhalten haben sollen. Einer soll auffällig groß und dick sein, ein anderer heißt möglicherweise mit Vornamen „Fatih“. Alle sind zwischen 17 und 22 Jahre alt.

Eventuelle Zeugen, die Angaben zu dem Überfall oder zur Identität der Räuber machen können, sollten Kontakt zum Kriminalkommissariat 13 der Duisburger Polizei aufnehmen unter der Telefonnummer 0203/28 00.

Kommentare
06.11.2012
19:43
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Funktionen
Aus dem Ressort
Platanenretter werfen SPD und CDU in Duisburg Wahlbetrug vor
Mercatorstraße
Zu einem spontanen Treffen von BUND, Grünen und „Occupy Mercator“ kamen 50 Personen. Demo vor der Ratssitzung. Auch ein Bürgerbegehren ist denkbar.
A-40-Rheinbrücke in Duisburg einspurig: Lange Staus
Verkehr
Duisburger Unternehmer klagen über die Brücken-Baumaßnahme und fordern eine beschleunigte Planung für den Neubau der A-40-Rheinquerung.
Duisburg richtet keine extra Schwimmzeiten für Muslime ein
Religion
In Duisburg wird es keine extra Schwimmzeiten für Muslime geben. Finanzielle, personelle und materielle Ressourcen seien dafür nicht vorhanden.
Festnahme wegen umstrittener PKK-Fahne bei Pegida-Gegendemo
Polizei
Während der Pegida-Gegendemo in Duisburg hat es eine Festnahme und eine Anzeige gegeben. Vorwurf gegen Polizei wegen vermeintlicher Willkür.
Gewerkschaft: Verkauf des Duisburger Klinkums verschieben
Klinikum Duisburg
Ver.di fordert, die Entscheidung über den Verkauf der Klinikum-Anteile an Sana zu verschieben. Zukunft von mindestens 800 Mitarbeitern sei gefährdet.
Fotos und Videos
Saline oder See - Duisburgs Top 50
Bildgalerie
Duisburgs Top 50
Razzia nach Satudarah-Verbot
Bildgalerie
Rocker-Razzia
article
7266575
Handy-Räuber traten auf am Boden liegendes Opfer ein
Handy-Räuber traten auf am Boden liegendes Opfer ein
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/handy-raeuber-traten-auf-am-boden-liegendes-opfer-ein-id7266575.html
2012-11-06 18:48
Duisburg, Gewalt, Kriminalität, Räuber, Polizei
Duisburg