Das aktuelle Wetter Duisburg 8°C
Gewalt

Handy-Räuber traten auf am Boden liegendes Opfer ein

06.11.2012 | 18:48 Uhr
Handy-Räuber traten auf am Boden liegendes Opfer ein
Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg. Brutaler Überfall in Rheinhausen. Am späten Montagabend (5. November) überfielen vier Unbekannte gegen 23 Uhr auf der Krefelder Straße in Höhe des Willy-Brandt-Berufskollegs einen 20-jährigen Rheinhausener.

Die Täter forderten von dem Opfer Handy und Bargeld. Als das Opfer sich weigerte, schlug einer der Räuber zu, die anderen traten auf den am Boden liegenden Geschädigten ein. Sie entwendeten eine Geldbörse, flüchteten in Richtung Schwarzenberger Straße und stiegen dort vermutlich in einen dunklen Pkw.

Opfer kam ins Krankenhaus

Das Opfer kam mit Prellungen und Kopfplatzwunden ins Krankenhaus und musste dort stationär verbleiben. Die Polizei sucht jetzt nach den Räubern, die sich in türkischer Sprache unterhalten haben sollen. Einer soll auffällig groß und dick sein, ein anderer heißt möglicherweise mit Vornamen „Fatih“. Alle sind zwischen 17 und 22 Jahre alt.

Eventuelle Zeugen, die Angaben zu dem Überfall oder zur Identität der Räuber machen können, sollten Kontakt zum Kriminalkommissariat 13 der Duisburger Polizei aufnehmen unter der Telefonnummer 0203/28 00.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Holtumer Landhof in Duisburg
Bildgalerie
Feinkaufen
Besuch in der Confiserie
Bildgalerie
Duisburg
article
7266575
Handy-Räuber traten auf am Boden liegendes Opfer ein
Handy-Räuber traten auf am Boden liegendes Opfer ein
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/handy-raeuber-traten-auf-am-boden-liegendes-opfer-ein-id7266575.html
2012-11-06 18:48
Duisburg, Gewalt, Kriminalität, Räuber, Polizei
Duisburg