Das aktuelle Wetter Duisburg 14°C
Leichenfund

Tote aus Emscher identidifiert – Zora D. (50) aus Serbien ertrank

22.03.2013 | 08:24 Uhr
Tote aus Emscher identidifiert – Zora D. (50) aus Serbien ertrank
Eine Obduktion am Freitag hat ergeben, dass es keine Anhaltspunkte dafür gibt, dass die Frau einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel. Foto: dapd

Duisburg.  Die tote Frau, die zwei Jugendliche am Donnerstagabend im Emscherkanal unter der A 59 gefunden haben, wurde nicht ermordet. Sie muss ertrunken sein. Die Rechtsmedizinier identifierten sie als die 50-jährige Zora D. Die aus Serbien stammende Frau hatte bei einer Freundin in Duisburg übernachtet.

Ein jugendliches Pärchen (16 und 18 Jahre alt) hat am Donnerstagabend gegen 22 Uhr in Duisburg-Obermeiderich am Emscher-Park-Weg die Leiche einer Frau entdeckt. Die Tote lag mit nacktem Oberkörper im knöcheltiefen Wasser des Emscherkanals, direkt unter der A 59. Nahe der Fundstelle am Landschaftspark Nord wurden ein roter Rollkoffer, eine schwarze Handtasche mit Ausweispapieren und die Oberbekleidung der Frau gefunden.

Nach der am Freitagvormittag durchgeführten Obduktion gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass die Frau einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel. Die Frau muss ertrunken sein. Die Rechtsmediziner identifizierten die Tote als die 50-jährige Zora D.  Gleichwohl wollen die Ermittler die näheren Umstände klären, unter denen sie verstarb.

Frau stammt aus Serbien

Bislang ist bekannt, dass die aus Serbien stammende Frau in Duisburg nicht gemeldet ist. Bis zum 24. Februar hatte sie bei einer Freundin auf der Straßburger Straße übernachtet. Dann verschwand sie mit ihrem Gepäck, ohne eine Nachricht zu hinterlassen.

Die Kripo vermutet, dass die 50-Jährige kurze Zeit später ums Leben gekommen ist. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die die Frau mit ihrem auffällig roten Trolli in Meiderich oder auf der Emscherpromenade im Landschaftspark gesehen haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0203/2800 entgegen.

Funktionen
Aus dem Ressort
Schwere Vorwürfe gegen Erzieher des Kinderdorfs Duisburg
Misshandlung
Ehemaliger Bewohner des Kinderdorfs prangert Misshandlungen an und erstattet Anzeige. Leiterin sprach Abmahnungen aus. Es sei nichts vertuscht worden.
Fördermittel verändern Duisburg
Tag der...
Der 9. Mai ist bundesweiter „Tag der Städtebauförderung“. Bürger können sich informieren, in welche Projekte das Geld in Duisburg floss.
Seniorenzentrum-Leiter lobt nach Zimmerbrand die Mitarbeiter
Feuerwehr
Nach dem Brand im Seniorenzentrum am Duisburger Innenhafen am Montag betont der Einrichtungsleiter, dass man glimpflich davongekommen sei.
Duisburger Naturfreunde bei „Stunde der Gartenvögel“
Vogelzählung
Der Naturschutzbund (Nabu) lädt an diesem Wochenende wieder zur Vogelzählung ein. Im Vorjahr war die Kohlmeise in Duisburg der Spitzenreiter.
Der Kampf gegen Schrottimmobilien in Duisburg
Neues Gesetz
Das neue Wohnungsaufsichtsgesetz gibt Städten Möglichkeiten, gegen Schrottimmobilien und dubiose Vermieter vorzugehen. Hat die Task Force Erfolg?
Fotos und Videos
article
7754433
Tote aus Emscher identidifiert – Zora D. (50) aus Serbien ertrank
Tote aus Emscher identidifiert – Zora D. (50) aus Serbien ertrank
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/halbnackte-tote-von-jungem-paar-entdeckt-id7754433.html
2013-03-22 08:24
Leiche, Emscher, Emscherkanal, halbnackt, Jugendliche, Duisburg, Abwasserkanal, Polizei, Verbrechen
Duisburg