Das aktuelle Wetter Duisburg 15°C
Bedrohung

Hämischer Brief der NPD an Duisburger Bundestagabgeordnete Bärbel Bas

16.07.2012 | 18:47 Uhr
Hämischer Brief der NPD an Duisburger Bundestagabgeordnete Bärbel Bas
Bärbel Bas hat einen hämischen Brief von der NPD erhalten, weil sie für den Europäischen Rettungsfonds gestimmt hat.Foto: Hayrettin Özcan

Duisburg.  Wegen ihres Abstimmungsverhaltens zum Europäischen Rettungsfonds wird die Duisburger Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas von der NPD unterschwellig bedroht. Seitens der NPD wird die Abstimmung mit dem Ermächtigungsgesetz der NSDAP gleichgesetzt. Bärbel Bas bleibt jedoch gelassen.

Die Duisburger Bundestagabgeordnete Bärbel Bas (SPD) wird wegen ihres Abstimmungsverhaltens zum Europäischen Rettungsfonds von der NPD unterschwellig bedroht.

Wie alle anderen Abgeordneten, die für den ESM gestimmt haben, erhielt sie von der NPD einen hämischen Brief, der ihr laut Spiegel vorwirft „Einkommen und Ersparnisse der Deutschen letztlich zur Plünderung“ freigegeben zu haben. Die Abstimmung wird von der NPD mit dem Ermächtigungsgesetz gleichgesetzt, mit der die NSDAP die rechtlichen Grundlagen für die Diktatur schuf. Bärbel Bas: „Ich nehme die Drohung persönlich nicht ernst.“ Der Verfassungsschutz wurde informiert.

Kommentare
18.07.2012
11:22
Hämischer Brief der NPD an Duisburger Bundestagabgeordnete Bärbel Bas
von DU-Kersten | #29

Schäuble erinnert die Abgeordneten vor der Abstimmung am Donnerstag an ihre "europäische Verantwortung".
So passt doch die Aussage von Bas.

Funktionen
Aus dem Ressort
Geldregen - Polizei Duisburg erbt eine halbe Million Euro
Erbe
Eine Duisburgerin hat die Ordnungshüter in ihrem Testament bedacht. Die Summe soll zweckgebunden zur Bekämpfung der Kriminalität verwendet werden.
Duisburger Ruhrbrücke ist von Donnerstag bis Sonntag dicht
Brücken-Sperrung
Ruhrbrücke gen Ruhrort ist wegen Schweißarbeiten von Donnerstagabend bis Sonntag gesperrt. Fußgänger, Radfahrer und Straßenbahn können passieren.
Paternoster im Duisburger Rathaus droht der Stillstand
Paternoster
Neue Verordnung könnte dafür sorgen, dass Duisburger Paternoster abgestellt werden. Ab 1. Juni dürfen sie nur noch von Unterwiesenen benutzt werden.
Fast 100 Verwarnungen gegen Raser in Duisburg an Pfingsten
Raserszene
Stadt und Polizei waren am Wochenende in Hamborn gegen die Raserszene im Einsatz. Trotz häufiger Kontrollen scheint die Szene unbelehrbar zu sein.
Duisburg erhält Zuschlag für Seifenkisten-Meisterschaften
Seifenkisten-Rennen
Nach der Neuauflage der Seifenkistenrennen 2014 hat Duisburg nun den Zuschlag für die Ausrichtung der Deutschen und Europameisterschaft bekommen.
Fotos und Videos
Wolfgang Brandt kocht Kaninchen
Bildgalerie
Das isst der Pott
Lohmühle
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6887845
Hämischer Brief der NPD an Duisburger Bundestagabgeordnete Bärbel Bas
Hämischer Brief der NPD an Duisburger Bundestagabgeordnete Bärbel Bas
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/haemischer-brief-der-npd-an-duisburger-bundestagabgeordnete-baerbel-bas-id6887845.html
2012-07-16 18:47
Duisburg, Politik, Bärbel Bas, NPD, Drohbrief, Abstimmung, Europäischer Rettungsfonds
Duisburg