Das aktuelle Wetter Duisburg 10°C
Bedrohung

Hämischer Brief der NPD an Duisburger Bundestagabgeordnete Bärbel Bas

16.07.2012 | 18:47 Uhr
Hämischer Brief der NPD an Duisburger Bundestagabgeordnete Bärbel Bas
Bärbel Bas hat einen hämischen Brief von der NPD erhalten, weil sie für den Europäischen Rettungsfonds gestimmt hat.Foto: Hayrettin Özcan

Duisburg.  Wegen ihres Abstimmungsverhaltens zum Europäischen Rettungsfonds wird die Duisburger Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas von der NPD unterschwellig bedroht. Seitens der NPD wird die Abstimmung mit dem Ermächtigungsgesetz der NSDAP gleichgesetzt. Bärbel Bas bleibt jedoch gelassen.

Die Duisburger Bundestagabgeordnete Bärbel Bas (SPD) wird wegen ihres Abstimmungsverhaltens zum Europäischen Rettungsfonds von der NPD unterschwellig bedroht.

Wie alle anderen Abgeordneten, die für den ESM gestimmt haben, erhielt sie von der NPD einen hämischen Brief, der ihr laut Spiegel vorwirft „Einkommen und Ersparnisse der Deutschen letztlich zur Plünderung“ freigegeben zu haben. Die Abstimmung wird von der NPD mit dem Ermächtigungsgesetz gleichgesetzt, mit der die NSDAP die rechtlichen Grundlagen für die Diktatur schuf. Bärbel Bas: „Ich nehme die Drohung persönlich nicht ernst.“ Der Verfassungsschutz wurde informiert.

Kommentare
18.07.2012
11:22
Hämischer Brief der NPD an Duisburger Bundestagabgeordnete Bärbel Bas
von DU-Kersten | #29

Schäuble erinnert die Abgeordneten vor der Abstimmung am Donnerstag an ihre "europäische Verantwortung".
So passt doch die Aussage von Bas.

Funktionen
Aus dem Ressort
Oberverwaltungsgericht kassiert Duisburger Müll-Gebühren
Entsorgung
Vor allem die Kosten für die Müllverbrennung in Oberhausen sind nach Einschätzung des Oberverwaltungsgerichts Münster zu hoch kalkuliert.
Duisburger Rat wird 200 Mio-Euro Kredit geben
Politik
Im Rat wird es im Mai auf einer Sondersitzung einen klare Mehrheit für den 200 Millionen-Kredit an die Stadtwerke geben. Das stellten SPD und CDU...
Lesung zum neuen Buch über Ex-MSV-Torjäger Michael Tönnies
MSV Duisburg
Autor und MSV-Fan Jan Mohnhaupt wird am Samstag, 2. März, im Duisburger „Djäzz“ sein neues Buch über Michael Tönnies“ im Rahmen einer Lesung...
Duisburg organisiert Unterstützung für Menschen in Nepal
Erdbeben
Der erste Duisburger ist Montag Mittag in Kathmandu angekommen. Das I.S.A.R-Team ist noch unterwegs Richtung Nepal. Die Uni sammelt Spenden.
Brand im Bordell - Verkehr in Duisburger City staut sich
Brand
In einem Bordell in Duisburg-Hochfeld ist am Mittag ein Fernseher in Brand geraten. Für die Löscharbeiten wurde die Vulkanstraße gesperrt.
Fotos und Videos
Duisburgs Westen von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Weisse Bescheid – Was ist ein Bergmannsbraten?
Video
Ruhrgebietssprache
Fast 5000 Radler machen mit
Bildgalerie
Radwanderung
Bus hängt auf Rheindeich fest
Bildgalerie
Unfall
article
6887845
Hämischer Brief der NPD an Duisburger Bundestagabgeordnete Bärbel Bas
Hämischer Brief der NPD an Duisburger Bundestagabgeordnete Bärbel Bas
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/haemischer-brief-der-npd-an-duisburger-bundestagabgeordnete-baerbel-bas-id6887845.html
2012-07-16 18:47
Duisburg, Politik, Bärbel Bas, NPD, Drohbrief, Abstimmung, Europäischer Rettungsfonds
Duisburg