Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
Datenklau bei Lady Gaga

Hacker vor Gericht

Zur Zoomansicht 16.06.2011 | 11:16 Uhr
Prozessauftakt am Amtsgericht Duisburg gegen zwei 18 und 23-jährige Hacker. Foto: Stephan Eickershoff / WAZ FotoPool
Prozessauftakt am Amtsgericht Duisburg gegen zwei 18 und 23-jährige Hacker. Foto: Stephan Eickershoff / WAZ FotoPoolFoto: WAZ FotoPool

Großes Medieninteresse in Duisburg beim Prozessbeginn gegen zwei Hacker, die Stars ausspionierten.

Am Amtsgericht Duisburg hat am Donnerstag (16. Juni) der Prozess gegen zwei Promi-Hacker begonnen. Die 18 und 23 jahre alten Angeklagten sollen unveröffentlichte Musiktitel von Lady Gaga, Mariah Carey und anderen Größen aus dem Musik-Business im Internet angeboten und verkauft haben. Den beiden Hackern aus Duisburg und Wesel werden insgesamt 130 Verstöße gegen das Urheberrechtsgesetz und 98 Fälle des Ausspähens von Daten vorgeworfen.

DerWesten

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Rundgang durch Vierlinden
Bildgalerie
Stadtteile
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer
Vergessener Topf setzt Haus in Brand
Bildgalerie
Feuerwehr
Populärste Fotostrecken
Schalke feiert Zittersieg
Bildgalerie
Schalke
Von Kettwig bis Kupferdreh
Bildgalerie
Luftbilder
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Indoor-Cycling-Spendenmarathon
Bildgalerie
Spendenaktion
Oscar de la Renta ist tot
Bildgalerie
Designer
Neueste Fotostrecken
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Schiedsrichter
Bildgalerie
Selbsttest
Viadukt Wengern wird 100
Bildgalerie
Radwegausbau
Facebook
Kommentare
16.06.2011
22:51
Hacker vor Gericht
von derZWITSCH | #1

*

Westen!
Ein gutes Wort sagt mehr als eine Billion Pixels!

*

Fotos und Videos
Mit Graffiti gegen Aids
Video
Hilfsorganisation
Röttgersbach
Bildgalerie
Fotostrecke
Miniatureisenbahn begeistert Kinder
Bildgalerie
Modellbau
Aus dem Ressort
Stadt Duisburg vermietet Lehrerparkplätze jetzt an Anwohner
Parkplätze
Seit Lehrer an Duisburger Schulen für einen Parkplatz Geld bezahlen müssen, bleiben viele Stellflächen an den Schulen leer. Wie etwa am Steinbart-Gymnasium in der City. Um trotzdem dem erhofften Einnahmenziel näher zu kommen, können jetzt auch Anwohner die Lehrerparkplätze bei der Stadt buchen.
Sperrung aufgehoben - Bahn fährt wieder ins Ruhrgebiet
Bahn
Viele Züge fuhren gar nicht, andere hatten 100 Minuten Verspätung: Auf der starkbefahrenen Bahnstrecke zwischen Düsseldorf und Duisburg ging am Mittwochmorgen nach einem Personenunfall nichts mehr. Der RE1 wurde umgeleitet, der RE2 und der RE6 fuhren nur bis Essen.
Duisburg will am harten Sparkurs festhalten
Soziales
Trotz mehr Geld vom Land will Duisburg am Sparkurs festhalten. Dagegen sind Partei und Fraktion der „Linken“. Sie warnen vor dem sozialen Kollaps. Dickster Brocken des Sparpakets sind geringere Ausgaben für die so genannten „Kosten der Unterkunft“. Betroffene Arbeitslose würden davon aber nichts...
Habichte werden auch in Duisburg verfolgt
Vogel
Der Habicht ist der Vogel des Jahres 2015. Der Nabu-Vorsitzende Jürgen Hinke begrüßt die Entscheidung seines bundesweiten Dachverbandes zusammen mit dem bayerischen Landesbund für Vogelschutz. Denn Unbelehrbare machen weiterhin Jagd auf den geschützten Greifvogel – auch in Duisburg.
Wollte Duisburgerin ihren Mann mit Giftfrikadellen ermorden?
Prozess
Wegen versuchten Mordes muss sich eine Frau aus Duisburg seit Dienstag vor Gericht verantworten. 2011 soll sie versucht haben, ihren damaligen Gatten mit vergifteten Frikadellen umzubringen. Als Motiv für den heimtückischen Plan nannte die 34-Jährige am ersten Verhandlungstag Eheprobleme.