Grauer Star: Neue Linse vom Augenarzt

Grauer Star und Grüner Star: Zwei Augenleiden, die viele Menschen treffen. Allein 4500 Mal im Jahr operieren die Chirurgen der Augenklinik der Ev. Kliniken Niederrhein in Fahrn Patienten am Grauen Star und setzen künstliche Implantat-Linsen ein, wenn mit eingetrübter Linse die Sehkraft nachlässt. Ein schneller Eingriff, der ambulant vorgenommen wird. Komplizierter wird’s beim Grünen Star, wenn erhöhter Augendruck Sehnerven schädigt und konservative Behandlungsmethoden mit Medikamenten nicht helfen.

Viele Fragen also, die am heutigen Mittwoch beim WAZ-Medizinforum ab 18 Uhr in dem Fahrner Krankenhaus beantwortet werden. Dort halten Chefarzt Dr. Mark Tomalla und seine Assistenzärzte zunächst Vorträge zu Symptomen und Behandlungsmöglichkeiten bei Grauem und Grünen Star und stellen sich dann den Fragen der WAZ-Leser. Interessierte und Betroffene können sich noch kurzfristig einen der kostenlosen Plätze zum Medizinforum sichern – es genügt ein Anruf bei der WAZ-Hotline unter der Rufnummer 0800 60 60710.