Gleich vier Ausstellungen sind Thema

Die Führung durchs Lehmbruck-Museum am Sonntag, 4. Januar, 11.30 Uhr, bietet einen Überblick über die aktuellen Präsentationen, die in ihrer Themenvielfalt von Wilhelm Lehmbruck (1881-1919) über Meilensteine der Skulptur des 20. Jahrhunderts bis zu zeitgenössischer Kunst reichen.

Vier unterschiedliche Ausstellungen gibt es: Die Präsentation anlässlich des Jubiläums „Eine große Idee – 50 Jahre Lehmbruck Museum“ umfasst den renovierten, im Stil der 60er Jahre eingerichteten Lehmbruck-Flügel und die Glashalle mit der Ausstellung von Skulptur des 20. Jahrhunderts. In der Nordhalle zeigt der britische Bildhauer Antony Gormley seine Plastik „Loss“ in der Reihe „Sculpture 21st“. Im Neubau ist sowohl die große Ausstellung „Zeichen gegen den Krieg“ zu sehen als auch die Präsentation von Werken Antonius Höckelmanns, inklusive der neuen Schenkungen.