Gleich sieben Verletzte bei Verkehrsunfall in Duisburg

Zwei Verletzte mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.
Zwei Verletzte mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.
Foto: Volker Herold/Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Gleich sieben Menschen wurden bei einem Verkehrsunfall in Duisburg verletzt. Ein Autofahrer war ungebremst auf einen wartenden Wagen gefahren.

Duisburg.. Ungebremst fuhr am Mittwoch gegen 15.20 Uhr in Ruhrort auf der Ruhrorter Straße ein 41-jähriger Autofahrer den verkehrsbedingt wartenden Wagen einer 23-jährigen Frau. Wie die Polizei mitteilt, hatte die Sonne den 41-Jährigen geblendet. Durch den Aufprall wurden insgesamt vier Autos aufeinander geschoben.

Dabei verletzten sich vier Frauen zwischen 24 und 51 Jahren sowie drei Männer (24 bis 56 Jahren). Zwei Beifahrerinnen mussten mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Zudem mussten beide Autos abgeschleppt werden. Durch die Arbeiten kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.