Gemeinsam Leben: Ein paar Wohnungen sind noch frei

Die Baugesellschaft profitiert von Bewohnern, die vermutlich sorgsam mit der Immobilie umgehen, einer geringen Fluktuation, hoher Eigenverantwortung.

Auf eine Laufzeit von 20 Jahren läuft der Generalmietvertrag mit dem Verein, der gerade ausgearbeitet wird. „Was kann uns besseres passieren?“, sagt Hofmann-Bonk, die sogar eine Strahlkraft auf die umliegende Bebauung erwartet.

Ein paar Wohnungen sind auch noch frei für Interessierte, werben die Häuslebauer, die hoffen, Ende 2016 einziehen zu können.

Wichtige Entscheidungen treffen die Vereinsmitglieder mit Dreiviertel-Mehrheit. Den guten Willen bringen alle mit. „Und zur Not kann man ja wieder ausziehen, wenn es gar nicht klappen sollte“, ist Marlene Mohrbacher pragmatisch. So richtig wahrscheinlich ist das nicht: Mit den Varwigs lebt sie schon seit 30 Jahren unter einem Dach. Am guten Verhältnis wird auch eine neue Adresse nichts ändern.

Infos zu dem Projekt gibt es auch auf der Webseite gemeinsam-leben.eu. Der Kontakt ist per Mail möglich:
gemeinsam_leben@gmx.de