Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
Vereine

Finanzielle Unregelmäßigkeiten belasten Duisburger Tierschutzverein

03.01.2013 | 08:00 Uhr
Finanzielle Unregelmäßigkeiten belasten Duisburger Tierschutzverein
Der kommissarische Vorstand des Tierschutzvereins ( v.l.Julia Hörst, Christian von Coll, Diethelm von Coll) konnte auch kein Licht ins Dunkel bringen.Foto: Udo Milbret

Duisburg.   Dem führungslosen Tierschutzverein in Duisburg droht das Aus. Es gibt Unklarheiten darüber, was aus dem Vereinsvermögen geworden ist. Der alte Vorstand bestreitet, dass es zu Unregelmäßigkeiten gekommen sei. Ende Januar muss eine außergewöhnliche Mitgliederversammlung entscheiden, wie es weitergeht.

Im Jahr 2012 hätte der Tierschutzverein Duisburg eigentlich sein 125-jähriges Vereinsjubiläum feiern können. Zur Feier kam es freilich nicht. Zu schlecht waren die Nachrichten im abgelaufenen Jahr und zu turbulent die Ereignisse um den ins Zwielicht geratenen ehemaligen Vereinsvorstand. Über die Zukunft des Vereins wird nun Ende Januar eine außerordentliche Mitgliederversammlung entscheiden müssen.

Dann wird fast genau ein Jahr vergangen sein, nachdem sich aktuelle und ehemalige Vereinsmitglieder an die WAZ wandten und über vermeintliche finanzielle Unregelmäßigkeiten in der Vereinsführung berichteten. Zahlreichen Spendern, auch größerer Summen, wurden bis Januar 2012 keine Spendenquittungen ausgestellt. Aus dem Vereinsvermögen sollen außerdem zinslose Darlehen an Dritte vergeben worden sein.

Ehemaliger Vorstand bestreitet Vorwürfe

Auch soll es Bargeld-Entnahmen von Tierschutzvereins-Konten gegeben haben, ohne jedoch den Zweck der Entnahmen zu erklären. Außerdem ist die Frage unbeantwortet, was mit rund 180.000 Euro geschah, die 2011 aus dem Verkauf eines vereinseigenen Hauses erzielt wurden.

Der ehemalige Vorstand des Vereins bestreitet bis heute, dass es Unregelmäßigkeiten gegeben hat. Der Vorstand war nach einer turbulenten Jahreshauptversammlung Ende Januar 2012 zurückgetreten, ohne den Mitgliedern Rechenschaft abzulegen. Im Verlauf dieser Versammlung hatte der Vorstand den Verein eigentlich auflösen wollen.

Kommentare
06.01.2013
13:57
Finanzielle Unregelmäßigkeiten belasten Duisburger Tierschutzverein
von Karl-Napp | #4

Die hätten sich mal lieber um ihre eigenen Belange kümmern sollen, statt dauernd gegen Zoo Zajac zu schießen...

Funktionen
Aus dem Ressort
Poker um die RWE-Anteile der Stadtwerke Duisburg
Stadtwerke
Warum ein Rückkauf der Anteile von 20 Prozent in der Politik eine breite Mehrheit findet, aber trotz eines günstigen Zeitpunktes zunächst verschoben...
Teure Zwangs-Verlegung des "Luft&Liebe"-Festivals
Techno
Die Verlegung des Festivals "Luft&Liebe" in den Delta-Musik-Park war für die Veranstalter unvermeidlich, hat aber den Gewinn auf Null gedrückt.
Kooperation mit der Uni Düsseldorf sichert Arbeit des DISS
Extremismus
Das Land NRW gibt 150.000 Euro für fünf Jahre für die Rechtsextremismus-Forschung des Instituts für Sprach- und Sozialforschung an der Uni...
Mädchen bringt Radlerin zu Fall und begeht Unfallflucht
Unfall
Ein kleines Mädchen ist in Duisburg einer 75-Jährigen ins Fahrrad gelaufen. Die Frau stürzte, das Mädchen ging weiter. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.
Die Regierung will reden
Bürgerdialog
Die Politiker aus Berlin fragen Bürger, was sie beschäftigt. In Duisburg beteiligt sich die Volkshochschule an der Dialog-Reihe und sucht Teilnehmer...
Fotos und Videos
Wolfgang Brandt kocht Kaninchen
Bildgalerie
Das isst der Pott
Lohmühle
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7442354
Finanzielle Unregelmäßigkeiten belasten Duisburger Tierschutzverein
Finanzielle Unregelmäßigkeiten belasten Duisburger Tierschutzverein
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/gelder-des-tierschutzvereins-sind-verschwunden-id7442354.html
2013-01-03 08:00
Duisburg,Tierschutzverein,Vorstand,Finanzen,Unregelmäßigkeiten,Spenden,Mitgliederversammlung,Konto,Rücktritt
Duisburg