Geldbotin in Duisburg-Neumühl ausgeraubt

Foto: WAZ FotoPool

Duisburg.. Die Einnahmen vom Wochenende wollte die 57-jährige Mitarbeiterin einer Tierhandlung in Neumühl am Montagmorgen zur nah gelegenen Sparkasse bringen, als sie von einem bislang unbekannten Täter ausgeraubt wurde.

Um 8.50 Uhr wurde sie auf der Holtener Straße von dem Mann angerempelt, der ihr dann einen roten Leinenbeutel entriss, in dem sie das Bargeld transportiert hatte. Die auffällige Tasche trug die Aufschrift „EMONS“. Der Täter, der kein einziges Wort sprach, ist laut Beschreibung etwa 1,80 m groß und von kräftiger Gestalt. Er trug eine graue Pudelmütze, eine graue Jacke und rannte in Richtung Wiener Straße davon.

Zeugen, die den Überfall gesehen haben oder Angaben zur weiteren Flucht oder zu einem Fluchtfahrzeug machen können, wenden sich an die Polizei unter der Rufnummer 0203/2800.