Das aktuelle Wetter Duisburg 19°C
MSV-Zukunft

Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link

21.06.2013 | 22:00 Uhr
Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
Hilft die Stadt dem MSV für die Drittliga-Lizenz? Hier geht der Vereinsvorsitzende Udo Kirmse am Freitagmittag zur Besprechung mit OB Sören Link ins Rathaus, gefolgt von MSV-Geschäftsführer Björn Scheferling.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.   Der MSV Duisburg steht unter Zeitdruck: Am Dienstag muss das Finanzkonzept in Frankfurt sein. Am Freitag, um fünf vor zwölf Uhr, traf sich die MSV-Spitze mit OB Link. Später gingen die MSV-Verantwortlichen auf Tauchstation, auch die Stadt will sich zu dem Treffen nicht äußern.

Passender hätte die Uhrzeit kaum sein können: Fünf vor zwölf stand die MSV-Spitze vor der Rathaustür, verabredet zum Geheimtreffen mit der Stadtspitze um Oberbürgermeister Sören Link . Es ging, worum auch sonst, um die Zukunft des Vereins und dabei vor allem um die Frage, wie der MSV Duisburg die Dritte Liga finanziell stemmen kann und die Stadt dabei womöglich helfen soll . Viel Zeit bleibt nicht, nach NRZ-Informationen muss der derzeit ligalose Traditionsklub bereits am Dienstag das Finanzkonzept beim DFB in Frankfurt einreichen.

Vor dem Rathaus winkt MSV-Boss Udo Kirmse ab. „Keine Zeit, ich habe einen Termin.“ Mit wem? „Dazu sage ich nichts, später vielleicht.“ Dann war Kirmse mit Geschäftsführer Björn Scheferling auch schon durch die schwere Eichenholz-Tür entschwunden. Am Nachmittag gingen die MSV-Verantwortlichen auf Tauchstation, auch die Stadt will sich zu dem Treffen nicht weiter äußern.

Auch Frist für Frauen-Bundesligist FCR läuft ab

Wie die NRZ erfuhr, soll es am Freitag aber keine konkreten Ergebnisse gegeben haben. Das Gespräch im holzvertäfelten Konferenzzimmer soll ohne feste Vereinbarungen und Zusagen geendet sein. Während der MSV bis Montag mit Hilfe der KPMG-Berater das Finanzierungskonzept fertig haben muss, hält sich die Stadt offenbar weiter zurück.

MSV
Stadt Duisburg fordert Kredit-Rückzahlungen vom MSV

Jetzt wird's brenzlig für den MSV und die Stadiongesellschaft. Kann der Verein seine Schulden bei der Stadt Duisburg nicht sehr bald begleichen, ist eine Lizenz für die dritte Bundesliga unwahrscheinlich. Der Vertrag mit dem Hauptsponsor steht ebenso auf der Kippe wie die Zukunft der Arena.

Es gibt ohnehin nur einen Grund, warum Vorstände und Aufsichtsräte weitere Stundungen der fälligen Teilrückzahlungen von Krediten in Betracht ziehen: Es bleibt ein Fünkchen Hoffnung, dass der MSV sich trotz Schulden in Liga drei berappelt und womöglich irgendwann doch noch das geliehene Geld zurückfließt. Gelingt das nicht, sieht die Stadt von den Darlehen ohnehin nichts wieder.

Der MSV ist nicht der einzige Profi-Fußballverein in Duisburg, der in seiner Existenz bedroht ist und dem die Zeit davon läuft. Treibt der Frauen-Bundesligist FCR 2001 nicht bis Montag 200.000 Euro auf, wird das Insolvenzverfahren eröffnet.

Ingo Blazejewski



Kommentare
23.06.2013
18:27
Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
von taosnm | #28

Weder zum Fussball noch zum MSV habe ich irgendein Verhältnis. Vielleicht stellt sich mir deshalb diese Frage: Gab oder gibt es eigentlich eine gut verdienende spielende Mannschaft beim MSV oder ist diese nur virtuell? Oder hat sie sich gar vor Schreck in Luft aufgelört?

Es ist sehr irritabel, dass die Spieler, die von einer Insolvenz wohl auch betroffen sein werden, völlig von der Bildfläche verschwunden sind. Das kann bedeuten, dass man ihnen einen Maulkorb verpasste, kann aber auch bedeuten, dass sie völlig desinteressiert sind. Meine ganz naive Vorstellung ist die, dass sich die Spieler z.B. auch für eine Rettung einbringen könnten, es sei denn, sie haben nur 2000€ brutto pro Monat verdient. Dann geht das natürlich nicht.

23.06.2013
12:44
Schadensbegrenzung
von putti | #27

Ja die Stadt hat kein Geld, wenn sie aber auf ihren Forderungen dem Verein gegenüber besteht hat Sie immer noch kein Geld und der Verein ist insolvent.
Auch hat Sie dann die Arena am Hals.
Wenn man einen Weg findet dem MSV den Start in der 3. Liga zu ermöglichen wird Sie den Schaden vermindern können können.
Also versuchen den Karren gemeinsam flott zu machen dann ist Beiden gedient und die meisten Bürger freuen sich das unser Aushängeschild erhalten bleibt.

23.06.2013
12:24
Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
von Westmeiderich1902 | #26

Ihr könnt euch alle so aufregen wie ihr wollt, mitspielen oder die hinterbliebene Shice ganz alleine fressen.Und da ja verschiedene Projekte kläglich gescheitert sind, kommt es der Stadt hierauf auch nicht mehr an.Dann nimmt die Politik/Stadt eben das Stadion und macht mit ihren Familien dort Sommerferien,stellt den Obdachlosen die Sanitäranlagen zur Verfügung und die Logen werden zu Büroräumen für Bürgermeister und Co.Das damit rausgeworfene Geld wird dann durch Schliessung und Verkauf des Rathauses realisiert, wo dann wegen Platzmangel in der Arena 100de Rathausangestellte ihren Job verlieren und am Ende wird die Stadt tumultartige Aufstände der erbosten Bürger,mit der Staatsgewalt für teuer Geld eindämmen müssen und zusehen wie zig tausende Menschen diese Elendsstadt fluchtartig verlassen werden um nicht von der Krankheit EWIGE NAIVITÄT angesteckt zu werden.Huch der Baum brennt.....

23.06.2013
11:23
Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
von Edwin_van_der_Saar | #25

Liest oder hört einer dieser MSV "Fans" eigentlich Nachrichten: Die Stadt ist Pleite!!!!! Kaputte Straßen, Bauruinen, abnehmende Bevölkerung, sanierungsbedürfige städt. Betriebe ( z.B. Stadtwerke, Gebag).
Und dann kommen die daher und fordern, daß 98% für das Vergnügen von 2% der Duisburger zahlen sollen?
Ich empfehle einen Blick nach Brasilien: Da haben die Leute auch die Schnauze voll von der "heiligen Kuh" Fußball!

PS: Im Übrigen soll es selbst in Duisburg auch noch andere Sportereignisse geben als zweitklassiges Gekicke.

1 Antwort
Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
von boelli | #25-1

Ja, ich gebe Dir ja recht...Die Stadt ist pleite...aber, wenn man dem MSV nicht wieder auf die Beine hilft wird es noch bitterer für Stadt...So oder so: Es ist vielleicht ein Teufelskreis!

23.06.2013
06:59
Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
von ortskundiger | #24

Jeder normale Mensch sollte jetzt bei den Stadtwerken kündigen!!!!!!!


Brot und Spiele ja-aber ich zahle nicht für einen Verein eines feinen Herren der langeweile hatte.

22.06.2013
19:04
Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
von Andreas45141 | #23

OB finger vom MSV wir haben genug schulden

22.06.2013
18:13
Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
von DaDU | #22

Fragt doch mal Frau Merkel: Schuldenschnitt und Rettungsschirm für die angeschlagenen Vereine im Ruhrgebiet? Wenn Milliarden Euro für 1, 2 Millionen Zyprioten machbar sind, müssten doch auch einige 100 Millionen Euro für die angeschlagenen Fusballvereine im Ruhrgebiet machbar sein.
Ich denke auch, dass die Fussballvereine im Ruhrgebiet und deren gesamtes Umfeld real einen nur etwas geringeren Umsatz erwirtschaften als die gesamte Wirtschaft in Zypern!
Und an dieser Stelle frage ich mich als steuerzahlender Fussballfan, warum mein Verein keine Unterstüzung erhalten darf? Die Steuern die ich zahle sollten doch mir und meinen Interessen zu gute kommen und nicht ein paar zypriotischen Bankern, die sich verzockt haben!
Das ist doch das ursächliche Problem. Hätte die Stadt Duisburg dem Verein MSV ein vernünftiges Stadion gebaut und nicht private Investoren, wäre niemals solch eine Horrormiete zustande gekommen. Aber Duisburg, Essen, Aachen, usw. hatten kein Geld für Stadien, weil .....

2 Antworten
Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
von Edwin_van_der_Saar | #22-1

Hallo,jemand im Oberstübchen zu Hause?

Liest oder hörst Du Nachrichten: Die Stadt ist Pleite!!!!! Kaputte Straßen, Bauruinen, abnehmende Bevölkerung, sanierungsbedürfige städt. Betriebe ( z.B. Stadtwerke).
Und dann kommst Du daher und forderst, daß 98% für das Vergnügen von 2% der Duisburger zahlen?
Schau Dir lieber mal an was in Brasilien passiert. Da haben dieLeute auch die Schnauze voll von der heiligen Kuh Fußball.

Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
von DaDU | #22-2

Ich mag nicht ganz dicht sein in Deinen Augen, aber Du solltest vielleicht lesen was ich geschrieben habe und nicht das was Du lesen wolltest.
Und Brasilien und Duisburg, das ist als Vergleiche man Fussball und den MSV.

22.06.2013
17:01
Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
von Kried | #21

... was regt ihr euch auf, schreibt doch was ihr wollt, ihr seid doch nur Bürger die wie die Presse Instrumentalisiert werden und das von allen Seiten!

Und wenn ich wir so manche Post hier durchlese, bin ich sehr froh das ihr nur Bürger seid!

# 15 und 16 euch natürlich ausgenommen!

22.06.2013
15:42
Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
von Zarco | #20

Wie man es auch macht, man mach es falsch.

Hilft man dem MSV: Verschwendung von Steuergeldern.
Hilft man dem MSV nicht: Wie kann man nur einen Traditionsverein kaltherzig untergehen lassen.

Fakt ist jedenfalls, eine Insolvenz käme Stadt und Land teurer zu stehen als eine Stundung oder gar ein Teilverzicht. Und wenn es dann doch nicht reicht ist der Schaden auch nicht größer als wenn man den MSV gleich in die Insolvenz geschickt hätte. Insofern ist es das einzig Richtige dass man sich zusammen setzt und guckt dass man vielleicht doch noch ein Wunder bewirkt

1 Antwort
Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
von boelli | #20-1

Nein! Man muss nur die Vernunft über den eigentlichen Verstand stellen!
Lässt man den MSV ganz absaufen haben wir ein noch viel größeres Problem! Das sollte jedem klar sein! Wenn die 3. Liga nichts wird wird es auch für die Stadt mehr als bitter enden! Da hilft es auch nicht, wenn man permanent und gebetsmühlenartig wiederholt, dass der Fußball nicht wichtig ist und überhaupt....Wichtig ist den Verstand einzuschalten und zu schauen, was passiert...Eine weitere Bauruine kann diese Stadt sich nicht erlauben!

22.06.2013
14:33
Geheimtreffen im Rathaus – MSV-Spitze sprach mit Duisburgs OB Link
von Sentinel | #19

Wirtschaftliches Denken und Handeln ist bekanntlich nicht die Stärke von Duisburger Verantwortlichen bei der Stadt. Bei der Kreditvergabe an den MSV wäre jedem Laien aufgefallen, dass es sportlich nicht gut um den Verein stand, die Herrn am Ruder Unfähigkeit bescheinigt werden durfte und ein greifendes Konzept nicht vorlag. Wenn der MSV jetzt in die Insolvenz schliddert, die Kredite nicht zurückzahlen kann, dann wäre die logische Konsequenz das Köpfe bei der Stadt rollen. Kleine Unternehmen bleiben auf der Strecke wenn das Geld ausbleibt und da hängen Existenzen von Familien dran und die Stadt käme nicht auf die Idee zu helfen, warum dem MSV. Das Derby in der Landesliga gegen den DSV 1900 schaue ich mir kommende Saison sehr gerne an!!! Ich zahle Steuern aber nicht zur Rettung des MSV Duisburg.....

Aus dem Ressort
Streit um Duisburger Kunstwerk Totlast neu entflammt
Raumkunst
Um das in Duisburg abgesagte Kunstwerk „Totlast“ im Rahmen der Ruhrtriennale gibt es neuen Ärger. Der Künstler Gregor Schneider ist empört: Von einer Einladung nach Duisburg, um nachträglich die Wogen zu glätten, weiß er nichts. Kulturdezernent Thomas Krützberg hat kürzlich das Gegenteil behauptet.
Schüler-Demo gegen Rechts weckt Interesse des Staatsschutzes
Demonstration
Eigentlich wollten die Schüler in Duisburg eine Demonstration gegen Rechts auf die Beine stellen, hatten den Protestzug auch ordnungsgemäß angemeldet, aber wegen eines Formfehlers das Interesse des Staatsschutzes auf sich gelenkt. Jetzt haben sie die Demonstration am Samstag ganz abgesagt.
Zeltstadt für Asylbewerber in Duisburg bleibt unbewohnt
Flüchtlinge
Das umstrittene Zeltdorf, das in Duisburg für die Unterbringung von Flüchtlingen errichtet wurde, bleibt weiter unbewohnt. Die Bezirksregierung Arnsberg hat stattdessen jetzt grünes Licht für die Nutzung des leerstehenden St. Barbara-Hospitals gegeben. 300 Asylbewerber sollen dort Platz finden.
Live - Blitzmarathon-Beamte schnappen Ladendieb in Bochum
Blitzmarathon
Beim zweiten bundesweiten Blitzmarathon sind über 13.000 Polizisten an etwa 7500 Messstellen im Einsatz. Ab Donnerstag um sechs Uhr sind die Beamten unterwegs, um für 24 Stünden Verkehrssünder in ganz Deutschland ins Visier zu nehmen. Verfolgen Sie die Ereignisse im Live-Ticker.
Loveparade-Prozess wird große Aufgabe für Duisburger Gericht
Loveparade
37.000 Seiten Ermittlungsakte, 800 Aktenordner Beweismittel und 900 Stunden Video-Material. Das ist das Fakten-Material, das dem Landgericht Duisburg vor dem Loveparade-Prozess zur Verfügung steht. Der neue Landgerichtspräsident Ulf-Thomas Bender spricht über die große Herausforderung.
Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Rundgang durch Obermeiderich
Bildgalerie
Stadtteile
QR-Codes im Duisburger Kantpark
Bildgalerie
Kantpark
Duisburg bewegt sich
Bildgalerie
Sport