Gebetstag zu den Bahamas

Bereits im Vorfeld des ökumenischen Weltgebetstags (WGT) der Frauen am 6. März informieren am morgigen Samstag (21. Februar) Frauen aus christlichen Gemeinden der Stadt mit einem Informationsstand zu dem Tag. In der Zeit von 11 bis 13 Uhr stehen sie vor dem Eingang zum Forum und geben Auskunft zu der weltweiten Veranstaltung, die sich in diesem Jahr als Schwerpunkt mit den christlichen Gemeinden auf den Bahamas-Inseln sowie mit ihrem Land und den Menschen befasst.

Der Weltgebetstag ist eine globale Basisbewegung christlicher Frauen. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen auf der ganzen Welt den WGT. Der Gottesdienst wird jährlich von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. Diese Frauen sind Mitglieder in unterschiedlichen christlichen Kirchen. Auch in unzähligen Gemeinden in ganz Deutschland organisieren und gestalten Frauen in ökumenischen Gruppen den Weltgebetstag – ganz nach dem Motto des WGT „Informiert beten – betend handeln“.

Der letztjährige Weltgebetstag zum Thema „Wasserströme in der Wüste“ wurde rund um den Erdball am Freitag, 7. März 2014, gefeiert. Seine Gottesdienstordnung verfassten Christinnen aus Ägypten.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE