Fußgänger (24) bei Unfall in Hochfeld schwer verletzt

Ein Rettungswagen brachte den SChwerverletzten in eine Klinik.
Ein Rettungswagen brachte den SChwerverletzten in eine Klinik.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Beim Rückwärtssetzen hat ein Autofahrer (18) in Hochfeld einen Fußgänger umgefahren. Der 24-Jährige wurde bis auf den Gehweg geschleudert.

Duisburg.. Schwere Verletzungen erlitt ein Fußgänger (24) bei einem Verkehrsunfall in Hochfeld: Der Duisburger wollte am Mittwoch um 15.20 Uhr mit seinem Einkaufstrolley die Wanheimer Straße in Hohe der Fröbelstraße überqueren, als er laut Polizei plötzlich von einem rückwärts fahrenden Kleintransporter gerammt wurde.

Der 18-jährige Fahrer aus Oberhausen hatte verbotswidrig in der Einbahnstraße sein Fahrzeug zurückgesetzt – und das laut Zeugen auch noch in zügigem Tempo. Der 18-Jährige übersah den Fußgänger und erwischte ihn ungebremst. Der 24-Jährige schleuderte durch die Wucht des Aufpralls bis auf den Gehweg und musste vor Ort notärztlich versorgt werden.