Das aktuelle Wetter Duisburg 22°C
Stadtgespräch

Funkstille bei den Parteien - oder: Lasst Magnolien blühen

29.12.2012 | 15:00 Uhr
Funkstille bei den Parteien - oder:  Lasst Magnolien blühen
Foto: Rainer Helbig

Duisburg . Das Jahr 2012 sollte für einen Neuanfang stehen, so wollten es die Bürger, die CDU-OB Sauerland abwählten. Doch die Monate danach brachten dann eher negative Schlagzeilen.

Pfusch in der Mercatorhalle, Sorgen beim Lehmbruck-Museum, Streit um Personalgekungel, Spardebatten und ihre Beschlüsse, Krise beim MSV. Duisburger Höhepunkte wie 500 Jahre Mercator oder 100 Jahre Stadttheater hatten es da schwer, wenngleich großartige Momente wie die Akzente-Eröffnung am Rathaus oder das Open-Air-Konzert zum Theatererjubiläum in Erinnerung bleiben.

Dem Jahr 2013 ergeht es hoffentlich so wie den 21 Magnolienbäumen, die auf der Bahnhofsplatte an die Opfer der Loveparade erinnern und jetzt noch dürr und blattlos in ihren Kübeln stehen. Sie sollen im Frühjahr blühen, gelten als Zeichen des Lebens, des Aufbruchs. Sie sind ein wohl gewähltes Signal, für ein Gedenken, aber auch für die Zukunft.

Allerdings, diese Zukunft muss gestaltet werden. Dazu braucht es Persönlichkeiten und Menschen. In den Vierteln, in Initiativen – also überall, aber es braucht sie auch an den wichtigen Schnittstellen, in Institutionen, in Firmen, im Rathaus, in der Politik. Doch gerade bei der Politik reduziert sich das „Politik machen“, also das „möglich machen“, auf das Alltagsgeschäft ehrenamtlicher Stadtverordneter, die sich im Rat durch Vorlagen kämpfen müssen. Das ist oft beschränktes Tun.

Auch weil es keine Leitbilder und Prägungen von den Mutterparteien der Ratsfraktionen gibt. Duisburger Kommunalpolitik findet in den Parteien nicht statt. Das letzte Konzept strickte notdürftig Rot-Rot-Grün zusammen. Inhalte seitdem? Fehlanzeige. Initiativen, Anregungen, neue Wegweisungen? Nichts. Von der SPD ist nichts zu hören. Man hat ja den OB im Rathaus, besetzt andere wichtige Positionen. Der Parteichef ist als Innenminister unterwegs, also ist Funkstille. Die Grünen morsen durch ihren steten Flügelkampf nur SOS und liegen mit ihrer Fraktion ebenso überquer wie die Linken, bei denen aus der Partei Parolen kommen und die Fraktion, sagen wir, praktisch veranlagt ist. Die FDP freut sich über jede Hürde, die sie irgendwo überspringt und die CDU verhält sich auf ihren inhaltsleeren Parteitagen wie ein Jeckenverein: Oben sitzt ein Elferrat, Tusch und Ende.

Kommentare
30.12.2012
20:51
Funkstille bei den Parteien - oder: Lasst Magnolien blühen... Die Kommentare sind eindeutig...!
von JoachimMutz | #15

Nutzen wir die Zeit VOR dem Jahreswechsel, ziehen wir BILANZ!

1. Sind die Hofberichterstatter auf einem besseren Weg, der Politik den Spiegel...
Weiterlesen

1 Antwort
Funkstille bei den Parteien - Frau MP Kraft ist auch in Duisburg gefordert
von rheinruhrbeobachter | #15-1

"Die Ministerpräsidenten Hannelore Kraft fordert mehr Anstand und Respekt gegenüber Amtsträgern ein - ahnt sie da was???"
Sicherlich ahnt die Frau MP Kraft etwas; nur ahnen reicht nicht;

Frau MP Kraft muss ihren Parteifreunden in NRW, insbesondere auch Duisburg deutlich sagen, welche Werte diese als Politiker und Amtsträger mit SPD Parteibuch gegenüber dem Bürger vertreten müssen, um als Sozialdemokraten in der Bevölkerung glaubwürdig zu sein.

Funktionen
Aus dem Ressort
81 wilde Müllkippen verunstalten Duisburg-Marxloh
Müll
Städtische Mitarbeiter haben bei Kontrollen in Duisburg-Marxloh 81 wilde Müllkippen entdeckt. Bewohner beschweren sich immer häufiger über den Unrat.
Abriss-Party mit Hammer und Flex im Duisburger Delta Park
Delta Musik Park
Bei der Abriss-Party im Delta Musik Park dürfen Besucher Inventar zerlegen. Mit neuem Betreiber, Namen und Konzept soll es ab September weiter gehen.
Pokaltickets: MSV-Fans steht erneut eine Tortur bevor
DFB-Pokal
Am Montag beginnt der Vorverkauf für das DFB-Pokalspiel des MSV gegen Schalke 04. Den Fans steht eine Tortur bevor.
Stadt Duisburg warnt vorm Baden in nicht freigegebenen Seen
Badeverbot
Die Stadt Duisburg warnt vor dem Baden in nicht freigegebenen Seen und Baggerlöchern. Das gilt nicht für Seen, die regelmäßig kontrolliert werden.
Landesbetrieb BLB verbrannte Millionen - Anklage erhoben
Korruption
In der Korruptionsaffäre um den NRW-eigenen Bau- und Liegenschaftsbetrieb BLB hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen drei Beschuldigte erhoben.
Fotos und Videos
Hitze im Westen
Bildgalerie
Wetter
Rundgang durch das Stadttheater
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Nachwuchs im Zoo Duisburg
Bildgalerie
Seelöwen-Babys
MSV-Kicker schwitzen für die 2. Liga
Bildgalerie
MSV-Trainingslager
article
7431482
Funkstille bei den Parteien - oder: Lasst Magnolien blühen
Funkstille bei den Parteien - oder: Lasst Magnolien blühen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/funkstille-bei-den-parteien-oder-lasst-magnolien-bluehen-id7431482.html
2012-12-29 15:00
Duisburg