Führungen zeigen den Zoo als Arche Noah

Die Fossa gehören zu den gefährdeten Tierarten.
Die Fossa gehören zu den gefährdeten Tierarten.
Foto: WAZ FotoPool

Duisburg.. So schön er aussieht, so gefährdet ist er, der Fossa, das größte Raubtier der Insel Madagaskar. Um so wichtiger, dass sich der Zoo Duisburg gemeinsam mit anderen Tierparks um den Fortbestand kümmert. Zoos haben längst eine Funktion, wie sie einst die Arche Noah hatte.

„Der Zoo als Arche Noah“ lautet denn auch der Titel zweier Führungen am Sonntag, 23. September, um 12 und 14 Uhr im Zoo am Kaiserberg. Zu zahlen ist nur der normale Eintritt. Treffpunkt ist der Haupteingang. Die Teilnehmeranzahl ist auf je 25 Personen begrenzt. Anmeldungen bis zum 21. September, 14 Uhr, per E-Mail an zentrale@zoo-duisburg.de (Stichwort: „Arche Noah“).