Frauen-Trio attackiert Passantin

Drei unbekannte Frauen attackierten am Donnerstag gegen 8.30 Uhr auf der Königstraße in Stadtmitte eine 52-Jährige. Wie die Polizei berichtet, schubste eine Frau aus dem Trio die Duisburgerin und zog aus ihrer Jackentasche die Geldbörse heraus. Sofort übergab die Diebin das Portemonnaie an einen etwa zehn Jahre alten Jungen, der sofort mit der Beute weglief. Auch die drei Frauen flüchteten zu Fuß.

Laut Beschreibung war eine der Täterinnen circa 40, die anderen etwa 20 Jahre alt. Sie hatten lange wellige Haare und waren bekleidet mit bunten Röcken über schwarzen Hosen.

Gegen 18.20 Uhr am Donnerstag betrat ein Unbekannter eine Bäckerei auf der Kammerstraße in Neudorf und forderte von der Angestellten Bargeld. Dabei hielt er einen schwarzen Revolver in der Hand. Mit Bargeld flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Lotharstraße.

Der Räuber war laut Täterbeschreibung der Polizei zwischen 25 und 35 Jahre alt und etwa 175 bis 180 Zentimeter groß. Er hatte eine kräftige Statur, ein rundes Gesicht und einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Mütze.

Sachdienliche Hinweise in beiden Fällen nimmt die Polizei entgegen unter 0203 / 28 00 entgegen.