Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Geschäftswelt

Frau Scharbartke

12.02.2013 | 05:00 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Reportage über das Geschäft Frau Scharbatke von Raumausstatter Meisterin Silke Scharbatke in Duisburg am Freitag den 08.02.2013.
Reportage über das Geschäft Frau Scharbatke von Raumausstatter Meisterin Silke Scharbatke in Duisburg am Freitag den 08.02.2013.Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPool

Exklusive Raumausstattung aus Duisburg.

Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke!

Lars Fröhlich

Fotostrecken aus dem Ressort
Krippe von St. Maximilian
Bildgalerie
Fotostrecke
Adventsessen
Bildgalerie
Fotostrecke
Populärste Fotostrecken
Überfall auf Juwelier in Moers
Bildgalerie
Überfall
Zehn Jahre nach dem Tsunami
Bildgalerie
Tsunami
60 ehemalige Schalker
Bildgalerie
Traditionself
Trauer um Udo Jürgens
Bildgalerie
Udo Jürgens
Neueste Fotostrecken
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Weihnachtliche Fahrt mit der Hespertalbahn
Bildgalerie
Hespertalbahn
Die Westfalia-Galerie
Bildgalerie
Stadtgeschichte
Graffring
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Kommentare


Funktionen
Aus dem Ressort
Auf den Spuren von Tatort-Kommissar Horst Schimanski
Geschenke-Tipp (22)
Die Tatort-Filme mit Duisburg-Kommissar Horst Schimanski sind legendär. Bei mehreren Touren können Fans die Drehorte in der Stadt besuchen.
Besucherzahl in Duisburgs Hallenbädern ist 2014 gesunken
Bäder-Bilanz
Duisburg-Sport zieht Bilanz: Sanierungsarbeiten im Allwetterbad und Memelbad sorgen für etwas schwächere Zahlen. Ab 22. Dezember sind alle Bäder zu.
Duisburger Bankkundin soll 100 Euro für Kontoauszug zahlen
Abzocke
Die Deutsche Bank hat von einer Seniorin (72) aus Duisburg 100 Euro als „Preis für Fotokopien“ verlangt. Die Redaktion schritt ein – mit Erfolg.
Kaufland-Kassiererin aus Duisburg erstreitet Vollzeit-Stelle
Arbeitsgericht
Eine Teilzeitkraft bewarb sich bei Kaufland auf eine volle Stelle. Die bekam sie nicht und ging vor Gericht. Der Vergleich könnte Signalwirkung haben.
Kabeldiebe legen Teile des städtischen Telefonnetzes lahm
Kabeldiebstahl
Kriminelle haben in der Berliner Brücke ein städtisches Telefonkabel entwendet. Deshalb sind die Bezirksämter im Norden Duisburgs nicht erreichbar.