Das aktuelle Wetter Duisburg 2°C
Geschichte

Kriegszerstörtes Duisburg

22.02.2012 | 18:53 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Privatfotos amerikanischer Soldaten zeigen das kriegszerstörte Duisburg am 10. Mai 1945. Amerikanische Soldaten beim Picknick am König-Heinrich-Platz. Hinten ist die Ruine des Mercator Palastes zu sehen, ganz rechts das "Rheingoldhaus".
Privatfotos amerikanischer Soldaten zeigen das kriegszerstörte Duisburg am 10. Mai 1945. Amerikanische Soldaten beim Picknick am König-Heinrich-Platz. Hinten ist die Ruine des Mercator Palastes zu sehen, ganz rechts das "Rheingoldhaus".Foto: Zeitzeugenbörse Duisburg

Bisher unveröffentliche Privataufnahmen zeigen das kriegszerstörte Duisburg am 10. Mai 1945.

Das war eine dicke Überraschung, die den Vorsitzenden des Vereins „Zeitzeugenbörse“ da ereilte: Bei der Recherche zum Heimatjubiläum 100 Jahre Hüttenheim stolperte er im Internet über ein Foto, das US-Soldaten beim Picknick auf dem König-Heinrich-Platz zeigte. Von Neugier gepackt, suchte er auf der Webseite der 392. Bomber Group der USA Air Force weiter. Dort fanden sich weitere bislang unbekannte Privatfotos vom kriegszerstörten Duisburg. Eine Email-Anfrage klärt dann auf: Die Fotos hätten GIs bei einer Inspektion der Stadt am 10. Mai 1945 gemacht, schreibt Annette Tison, die Historikerin der US-Einheit. Zum Bericht

Zur Bildergalerie 111 Jahre in Duisburg als Bilder-Zeitreise

Zur Bildergalerie Historische Fotos zeigen Mülheim im 20. Jahrhundert

Zu unserer Sammlung der Bildergalerien mit historischen Fotos aus Städten in NRW

Zur Seite mit allen Bildergalerien aus Duisburg

Fotostrecken aus dem Ressort
Moscow Circus on Ice
Bildgalerie
Zirkus
Prinzenkürung
Bildgalerie
Karneval
KG Wedauer Jungens
Bildgalerie
Karneval
Die Top Ten der Restaurants in Duisburg
Bildgalerie
Ausgehen in Duisburg
Populärste Fotostrecken
Brand in Heven
Bildgalerie
Witten
Ludger Jesse neuer Prinz
Bildgalerie
Prunk- und Galasitzung...
Hallenfußball-Kreismeisterschaft
Bildgalerie
Fotostrecke
Heftiger Schneefall
Bildgalerie
Wintereinbruch
Jecke Styrumer Löwen
Bildgalerie
Karneval
Neueste Fotostrecken
Paß gewinnt SPD-Entscheid
Bildgalerie
OB-Wahl
Pegida-Demo in Duisburg
Bildgalerie
Pegida
Feuer vernichtet Denkmal
Bildgalerie
Witten
Großeinsatz der Feuerwehr
Bildgalerie
Brand
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Kommentare
24.02.2012
21:45
@dr_john_becker
von KNemo | #2

Sehr treffend bemerkt. Die Bilder haben teilweise unheimliche Ähnlichkeit mit aktuellen Bildern aus Bruckhausen...Eine Stadt im Krieg mit sich selbst. Wer reißt heute noch in Massen Häuser ab, die zwei Weltkriege überstanden haben? Das OB-lose aber immernoch nicht klügere Duisburg.

24.02.2012
01:49
Kriegszerstörtes Duisburg
von dr_john_becker | #1

Um das, was damals stehen geblieben ist, kümmern sich ja jetzt die Abrissbirnen - vielen Dank an die Stadtverwaltung!



Funktionen
Lesen Sie auch
Mülheim im 20. Jahrhundert
Bildgalerie
Historische Fotos
Aus dem Ressort
Duisburgs schönste Seiten
Bildgalerie
1. Voting
Diese Galerie ist die 1. Abstimmung unseres Leserfoto-Wettbewerbes. Die 20 am besten bewerteten Fotos kommen in die nächste Runde.
Fotos und Videos
Duisburger feiern das neue Jahr
Bildgalerie
Jahreswechsel
Spaziergang durch Bruckhausen
Bildgalerie
Stadtrundgang
Die Duisburger Königstraße früher und heute
Bildgalerie
Stadtansichten
gallery
6391497
Kriegszerstörtes Duisburg
Kriegszerstörtes Duisburg
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/fotos/kriegszerstoertes-duisburg-id6391497.html
2012-02-22 18:53
Historische Fotos,Weltkrieg,Bomben,Trümmer,Duisburg,US-Soldaten,Soldaten,Armee,Air Force,Bomber
Fotos