Duisburg

Foto-Shootings locken Messegäste nach Duisburg

Foto-Shootings gibt es jede Menge bei der Messe im Landschatfspark am Wochenende.
Foto-Shootings gibt es jede Menge bei der Messe im Landschatfspark am Wochenende.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Das Duisburger Landschaftsspark ist am Wochenende Kulisse für die Freizeit-, Reise- und Outdoor-Messe „Photo + Adventure“

Duisburg.  . Die Industriekulisse des Duisburger Landschaftsparks in Meiderich ist eines der beliebtesten Fotomotive der Stadt. Bei gutem Wetter ­stolpern die Besucher bei Einbruch der Dunkelheit nahezu über die aufgebauten Stative der Fotografen. Folgerichtig ist der Landschaftspark auch die geeignete Szenerie für die Fotografie-, Reise- Outdoormesse Photo und Adventure, die am 13. und 14. Juni dort stattfinden wird.

Spektakuläre Motive und Kurse

130 Aussteller und Marken wollen sich bei der zweiten Auflage der Eventmesse in der Kraftzentrale den Besuchern präsentieren. Für spektakuläre Motive ist vor Ort natürlich auch gesorgt: Der 19-jährige Klettertrainer Alexander Lorrek wird alle 90 Minuten die waghalsige Strecke am Krangerüst in der Halle in Angriff nehmen.

„Das verspricht spektakuläre Bilder“, glaubt Daniela Flühr, die die Messe gemeinsam mit Katrin Schmidt und Christian Thomas veranstaltet. Als Neuerung präsentieren die Macher in diesem Jahr eine zweite Bühne, auf der Live-Shootings stattfinden sollen. „Die Besucher können den Fotografen dabei über die Schulter schauen und Tipps und Tricks zur ­Belichtung oder dem Bildwinkel erfragen“, kündigt die Veranstalterin an.

Mitten in der Menge wird auf dem Außengelände zudem ein weiteres Live-Shooting mit einem Model auf einem Trampolin stattfinden. „Letztes Jahr kam es dabei zu einem echten Rudelschießen. Die Fotografen können ihr Gespür für den Auslösemoment testen“, ­erklärt Profi-Fotograf Jochen Kohl, der während der Messe auch als Lehrmeister aktiv wird. Er leitet einen der 40 Workshops, die in den beiden Tagen angeboten werden.

Der international renommierte Fotograf Thomas Bredenfeld darf bei seinem Model-Workshop mit den Teilnehmern sogar die sonst verschlossene Gasreinigung West des ehemaligen Hüttenwerkes betreten und dort auf den Auslöser drücken.

Neben der Fotografie machen die weiteren Säulen Reisen und Outdoor die Messe aus. Als Partnerland zeigt Jordanien in diesem Jahr seine Vielfalt. Der Staat in Vorderasien lockt mit einer prächtigen Wüstenlandschaft, quirligen Zentren und majestätischen Ruinen. „Keine der Destinationen bietet Urlaub von der Stange“, sagt Katrin Schmidt. Aktionen wie Probetauchen oder Schnupperklettern machen den aktiven Part der zweitägigen Veranstaltung aus.