Flüchtlingstag soll Initiativen vernetzen

Die UN-Vollversammlung hat den 20. Juni zum zentralen internationalen Gedenktag für Flüchtlinge ausgerufen. Das diesjährige Motto lautet: „Flüchtlinge sind Menschen wie Du und ich, die schwierige Zeiten erleben.“

Aus diesem Anlass laden das Kommunale Integrationszentrum sowie das Kultur- und Stadthistorische Museum der Stadt Duisburg gemeinsam mit der Initiative art@work am Samstag, 20. Juni, um 11 Uhr in das Kultur- und Stadthistorische Museum am Johannes-Corputius-Platz 1 in Duisburg-Mitte zu einem Informations- und Vernetzungstreffen ein.

Gemeinsames Kennenlernen

Die Einladung richtet sich an alle Menschen, die sich bereits in vielfältigster Weise in der Flüchtlingsarbeit engagieren. Wer Interesse an einem künftigen Engagement in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit hat, ist ebenfalls herzlich willkommen.

Im Vordergrund dieser Begegnung steht das gegenseitige Kennenlernen, ein Informations- und Erfahrungsaustausch sowie gemeinsame Überlegungen, die Strukturen einer Willkommenskultur in Duisburg zu stärken.