Das aktuelle Wetter Duisburg 2°C
Bombenfund

Fliegerbombe in Duisburg-Neudorf gefunden - Entschärfung am Montag

18.07.2013 | 14:39 Uhr
Funktionen
Die britische Fliegerbombe wird am Montag, 22. Juli, entschärft.Foto: www.blossey.eu

Duisburg.   Bei den Bauarbeiten für die neue Duisburger Jugendherberge in Neudorf-Süd haben Luftbildauswerter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes eine ritische Zehn-Zentner-Bombe gefunden. Der Blindgänger soll am Montagvormittag, 22. Juli, entschärft werden. Rund 7000 Menschen sind von den Absperrungen betroffen. Auch die A 59 und die Bahnlinie Duisburg-Düsseldorf werden gesperrt.

Bei den Routine-Auswertungen, wie sie bei Bauvorhaben vorgeschrieben sind, haben die Luftbildauswerter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes eine Fliegerbombe auf dem Baugebiet für die neue Duisburger Jugendherberge gefunden. Ende September soll der Neubau, der gerade an der MSv-Arena entsteht, eröffnet werden. Die nun entdeckte britische Zehn-Zentner-Bombe wird am kommenden Montag, 22. Juli, entschärft.

Aufgespürt wurde das Weltkriegs-Relikt zwar in unmittelbarer Nähe zu einem der Arena-Parkplätze. In direkter Nachbarschaft, Anlass waren ebenfalls die Bauarbeiten für die neue Herberge, war vor zwei Jahren bereits ein Blindgänger gefunden worden . Die Stadt wies auf Nachfrage darauf hin, dass zum Saisonauftakt des MSV am Samstag in der 3. Liga gegen den 1.FC Heidenheim alle Pkw-Abstellflächen wie gewohnt genutzt werden können und keine Gefahr bestünde.

650 Menschen müssen ihre Wohnungen verlassen

Der Bereich im 500-Meter-Umkreis um die Fundstelle muss am Entschärfungstag bis 10 Uhr geräumt werden, hiervon sind rund 650 Menschen betroffen. In dem Bereich 500 Meter bis 1000 Meter um den Fundort ist aus Sicherheitsgründen zivilschutzmäßiges Verhalten notwendig.

Auf dem Stadtplan sind die Evakuierungs- und Sicherheitszone für die Bombenentschärfung am Kalkweg eingezeichnet.Foto: Stadt Duisburg

Das bedeutet, dass die Menschen sich in Räumen aufhalten sollen, die der Fundstelle abgewandt sind. Die Fenster der Wohnung sollten in jedem Fall geschlossen sein. Auch darf sich in dieser Zone ab 10 Uhr niemand mehr im Freien aufhalten. Ebenfalls ab 10 Uhr werden keine Personen mehr in beide Zonen hinein  gelassen, teilt die Stadt mit.

A59 und Bahnlinie Duisburg-Düsseldorf werden ebenfalls gesperrt

Von der Entschärfung betroffen sind auch die A 59 sowie die Bahnlinie zwischen Duisburg und Düsseldorf. Dies wird auch zu Behinderungen bei der Anreise zum Düsseldorfer Flughafen führen.

Video
Noch immer liegen viele Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg mitten im Rhein-Ruhrgebiet. Mit moderner Technik versucht der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf seit 1948 diese auf alten Luftbildern zu finden.

Für die Bürger, die ihre Wohnungen im Evakuierungsbereich verlassen müssen, stehen am Entschärfungstag ab 8.30 Uhr Räume im Evangelischen Gemeindehaus am Vogelsangplatz 1 in Wanheimerort zur Verfügung. Mitarbeiter des Ordnungsamtes werden die Anwohner und die betroffenen Gewerbebetriebe aufsuchen und sie über die Verhaltensmaßnahmen informieren. Bttlägerige und unterstützungsbedürftige gehbehinderte Personen in der Evakuierungszone (innerer Kreis) werden gebeten, sich umgehend bei Call Duisburg unter der Rufnummer (0203) 94000 zu melden.

Bei der Fliegerbombe, die nun am Kalkweg gefunden wurde, handelt es sich übrigens um Fund Nummer vier im laufenden Jahr.

Downloads
Dateiinfo Link
PDF(1,7 MB) Plan Bombe Kalkweg.pdf
Kommentare
28.07.2013
08:31
Fliegerbombe in Duisburg-Neudorf gefunden - Entschärfung am Montag
von zackie | #2

Warum finde ich diese Meldung noch am 28.Juli auf der Seite "Rhrin und Ruhr?als scheinbar aktuelle Meldung?

19.07.2013
00:19
Entschärfung am Montag - ..und warum nicht schon am Sonntag. ....?
von Ein_Duisburger1 | #1

...weil die Beamten an diesem Tag nicht arbeiten ..!

2 Antworten
Erst denken, dann tippen....!
von shayne | #1-1

Also die PolizeiBEAMTEN, die ab dem Wochenende wieder zu den dämlichen Fußballveranstaltungen mit noch dämlicheren Fans dürfen, arbeiten m.E. sehr wohl regelmäßig sonntags...?! Und auch genug andere Dienststellen und Behörden sind am Wochenende tätig!

Eher sind viele Private am Wochenende nicht abkömmlich......oder schon mal ein Altenheim, Krankenhaus oder die Hilfsdienste gesehen, die am Wochenende voll besetzt sind? ...wird dann sehr schwierig, solche Einrichtungen zu evakuieren oder dort weitere Personen unterzubringen! Und wenn viele Menschen wochentags arbeiten sind (ich weiß, das kennt nicht jeder), gibt es auch deutlich weniger Menschen in den zu evakuierenden Wohngebieten!

Es zeigt sich also nur mal wieder, dass bei vielen Experten-Kommentatoren das Hirn nicht nur sonntags nicht arbeitet.....

Fliegerbombe in Duisburg-Neudorf gefunden - Entschärfung am Montag
von Ein_Duisburger1 | #1-2

Es wären an einem Donntag nicht so viele betroffen, als an einem Wochentag.

Die Behindrtenwerkstatt z.B. Ist am Sonntag eh geschlossen, aber am Montag muß man sie evakuieren oder geschlossen halten.
An einem Sonntag können arbeitende Bürgersich um Ihre Verwandten kümmern, welche evakuiert werden müssen - am Montag nicht.

An einem Sonntag müßte eigentlich auch weniger Personal eingesetzt werden, als einem Wochentag...

# Shayne - schon gedacht und dann getippt. ;-)

Aus dem Ressort
Polizeipräsidentin: „Pegida ist rechtsradikal dominiert“
Pegida-Protest
Nur noch 300 Anhänger auf der Straße. 950 Gegendemonstranten stellen sich Aufmarsch entgegen. Hundertschaften sichern Kundgebungen in der Innenstadt.
Pegida-Demo in Duisburg - Ein Drittel waren Hooligans
Pediga
Der Pegida-Protest in NRW ebbt offenbar schon ab, der Gegenprotest in Duisburg und Düsseldorf aber auch. Drohungen gegen WDR-Team in Duisburg.
Nicht gegen Pegida auf die Straße zu gehen ist falsch
Kommentar
Duisburger „Bündnis für Toleranz und Zivilcourage“ will nicht jede Woche gegen Pegida auf die Straße gehen. Das ist die falsche Entscheidung.
Pegida-Gegner wollen nicht jeden Montag auf die Straße
Pegida-Protest
Statt jeden Montag zu demonstrieren, will das „Bündnis für Toleranz und Zivilcourage“ in Duisburg eine Veranstaltungsreihe gegen Pegida auflegen.
237 Verstöße gegen Gewichts-Limit auf Duisburger A40-Brücke
A40-Rheinbrücke
Während der Brückensanierung am Wochenende durften nur Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen über die Brücke fahren. Die Fahrer, die dagegen verstoßen haben,...
Fotos und Videos
Pegida-Demo in Duisburg
Bildgalerie
Pegida
Was ist ein "Tacken" - Weisse Bescheid!?
Video
Ruhrgebiets-Sprache
Moscow Circus on Ice
Bildgalerie
Zirkus
Duisburg unter einer Schneedecke
Bildgalerie
Winterzauber
article
8205202
Fliegerbombe in Duisburg-Neudorf gefunden - Entschärfung am Montag
Fliegerbombe in Duisburg-Neudorf gefunden - Entschärfung am Montag
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/fliegerbombe-in-duisburg-neudorf-gefunden-entschaerfung-am-montag-id8205202.html
2013-07-18 14:39
Duisburg,Wedau,Jugendherberge,Evakuierung,Bombe,Entschärfung,Kampfmittelbeseitigungsdienst,Fliegerbomben
Duisburg