Feuerwehr löscht Großbrand auf Robinson-Abenteuerfarm

Die Ställe der Robinson-Abenteuerfarm in Rheinhausen , die vor 41 Jahren für Kinder eröffnet wurde, sind am Morgen des Fronleichnam-Feiertages komplett ausgebrannt. Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr, die gegen 6.30 Uhr morgens alarmiert wurden, löschten den Großbrand mehr als fünf Stunden lang. Zwei Löschzüge mit zusammen 52 Mann waren auf dem Gelände des ehemaligen Bauspielplatzes an der Saarstraße in Friemersheim nahe dem Toeppersee im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Auch Tiere – auf der Abenteuerfarm gibt es Pferde, Schafe und Ziegen – blieben unbeschadet. Vier Pferde wurden vorsorglich auf einer nahen Wiese in Sicherheit gebracht. Die Kripo und ein Brand-Sachverständiger waren vor Ort. Polizeisprechern Daniela Krasch: „Wir gehen zur Zeit von Brandstiftung aus.“ Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0203/280-0. Den Sachschaden schätzt die Feuerwehr auf rund 25 000 Euro. Die Leitung der beliebten Farm will den Betrieb so normal wie möglich fortführen.