Feuer in Moerser Shisha-Bar wurde laut Polizei gelegt

Brandstiftung war Ursache des Feuers im Keller des Hauses. Das ergaben die Ermittlungen der Polizei.
Brandstiftung war Ursache des Feuers im Keller des Hauses. Das ergaben die Ermittlungen der Polizei.
Was wir bereits wissen
Brandermittler entdeckten Spuren, dass das Feuer in dem Lokal an der Kirchstraße absichtlich gelegt worden war. Verletzter Duisburger im künstlichen Koma.

Moers/Duisburg.. Das Feuer, das in der Nacht zu Donnerstag gegen 2 Uhr in der Shisha-Bar an der Ecke Oberwallstraße und Kirchstraße ausbrach, wurde absichtlich gelegt.

Die Experten der Kripo gehen seit Freitag von Brandstiftung aus, wie die Kreispolizeibehörde auf Anfrage mitteilte. Ein 22-jähriger Duisburger, der im Erdgeschoss der Kneipe lebensgefährliche Brandverletzungen erlitt, wurde in einer Duisburger Spezialklinik in ein künstliches Koma versetzt.

Nach jetzigen Erkenntnissen war beim Eintreffen der Wehrleute das Feuer bereits erloschen. Es war offenbar nicht mehr genügend Sauerstoff im Raum. Auch ein 33 Jahre alter Bewohner wurde verletzt, er hatte den Brandrauch eingeatmet und wurde ins Krankenhaus gebracht.