Ferienspaß in Duisburg für Kurzentschlossene

Dosenwerfen auf dem Bauspielplatz: Kindern wird in den Sommerferien garantiert nicht langweilig.
Dosenwerfen auf dem Bauspielplatz: Kindern wird in den Sommerferien garantiert nicht langweilig.
Foto: Lars Heidrich
Was wir bereits wissen
In einigen Jugendzentren der Stadt sind noch Plätze für die Ferienspiele frei. Dort können sich Kinder spontan anmelden oder an den offenen Angeboten teilnehmen.

Duisburg.. Kämpfen wie ein Römer, Klettern wie eine Bergziege oder Planschen wie die Indianer: Die Städtischen Jugendzentren bieten Kindern in den Ferien wieder jede Menge Spiel und Spaß. Kurzentschlossene können sich zu einigen der Ferienangebote noch spontan anmelden. Eine Übersicht.

Jugendzentrum Zitrone

Die Zitrone im Bezirk Hamborn hat bis zum 31. Juli geöffnet. Sie bietet einen Riesenpool, täglich kostenfreies Frühstück und Themenwochen: Ägypten, Entspannung und Körperkult. Außerdem wird es zwei Ausflüge geben. Für diese müssen sich die Kinder anmelden bei Holger Venghaus 0203 4794888.

Kalthoffstraße 73

Regionalzentrum Nord

Sport, Basteln und Spielen stehen im Marxloher Jugendzentrum auf dem Programm. Auch Ausflüge sind geplant. Geöffnet hat das RiZ Nord bis zum 23. Juli. Ansprechpartnerin ist dort Hatice Teymur 0203 3465134. Marienstraße 16a

Spielhaus Rügenstraße

Das Spielhaus hat ab der dritten Ferienwoche geöffnet, also vom 14. Juli bis zum 11. August. Besonderheit hier: Das Haus hat samstags geöffnet, dafür aber montags geschlossen. Zusätzlich werden am 10. und 11. Juli Sportangebote stattfinden, auch Ausflüge soll es geben. Informationen hat Marion Schikora: 0203 587616.
Lehrerstraße (Hinterhof) 36

Abenteuerspielplatz Tempoli

In der zweiten und dritten Ferienwoche stehen Spiel, Sport und Spaß stehen auf dem Spielplatz an. In den letzten drei Ferienwochen werden unterschiedliche Ausflüge angeboten und es darf gemeinsam gebastelt werden. Ansprechpartnerin: Beate Kalk 02066 - 35137.
Ehrenstraße 107

Jugendzentrum Juzo

Das Juzo hat vom 29. Juni bis 7. August geöffnet. Es gibt Aktionen und Ausflüge, etwa eine Kanutour auf der Niers, der Besuch des Irrlandes oder der Waldbühne. Informationen gibt es bei Heike Holtkamp unter 02066 35213.
Ottostraße 114

Jugendzentrum Rumeln

Die ersten drei Wochen hat das Rumelner Jugendzentrum geöffnet. Kinder können dort kochen, Wasserspiele spielen und gemeinsam Sport treiben. Elena Springer weiß mehr: 02151 408983.
Dorfstraße 19b

[kein Linktext vorhanden] Jugendzentrum Mühle

Während die Kids in der ersten Woche bereits eine Seifenkiste, ein Insektenhotel und eine Vogelscheuche gebaut haben, sind in den weiteren Ferienwochen verschiedene Ausflüge geplant, unter anderem zum Toeppersee oder in den „Tree2Tree“ Klettergarten. Mehr Informationen gibt es bei Jan Wirtgen: 02065 47802.
Clarenbachstraße 14

Abenteuerfarm Robinson

Die Abenteuerfarm Robinson in Rheinhausen hat in den ersten drei Wochen geöffnet. In dieser Zeit lockt unter anderem ein Ponycamp, ein Fußballtraining und ein Streichelzoo. Jeden Tag gibt’s außerdem um 16 Uhr eine Brotzeit. Astrid Becker weiß mehr: 02065 22623.
Saarstraße 9

JZ Angertaler Straße

Jeden Tag soll es im Jugendzentrum Angertaler Straße einen Ausflug geben. Es wird gekickert, gebacken und gebastelt. Allerdings hat das Jugendzentrum nur noch diese Woche geöffnet. Also, schnell hin! Leyla Acar gibt weitere Infos unter 0203 701347.
Angertaler Straße 108

Stadtpark Meiderich

Mitten im Meidericher Stadtpark liegt ein Spielplatz an einer großen Wiese, die zum Bolzen und Toben einlädt. Dort können Kinder unabhängig von Öffnungszeiten im fließenden Wasser der Bachläufe matschen, während sich die Eltern auf der Wiese ein wenig ausruhen. Auch einen Seilzirkus zum Klettern gibt es sowie eine Seilbahn, eine Drehscheibe und einen Sandbagger. Bürgermeister-Pütz-Straße