Feiern wie "Anno Pief in Duisburg"

Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.. Die Zeitzeugenbörse Duisburg (ZZB) hat sich entschlossen, am Freitag, 30. Januar, dem rheinischen Frohsinn in Form eines Karnevalsabends „Anno Pief in Duisburg“ zu frönen. Um 19.11 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) geht es im Heim des Kleingartenvereins Heimaterde an der Sternstraße 21 in Wanheimerort los.

Neben einem musikalischen Rückblick auf das Werk des Duisburger Komponisten, Humoristen und Heimatdichters Matthias Lixenfeld wird dieser „höchstpersönlich“ sowie die Duisburger Originale Heinebein, Pfefferminzmariechen und der Vogelprofessor und weitere Weggefährten seiner Zeit wie das Komiker-Duo „Pat und Patachon“ an diesem Abend zu Gast sein und durch ZZB-Vorstandsmitglieder zum Leben erweckt.

Karnevalsschlager aus alten Tagen

Eine gemütliche „Rheinpartie“ wird es mit Karl Heinz Gosch am Akkordeon geben und danach erklingen Karnevalsschlager aus den 1930er bis 1970er Jahre. Darüber hinaus wollen drei Büttenredner, „Ne Fallschirmspringer“, „Ne Beecker Hüttenknecht“ und „Ne olle Sack us Hochfeld“ sowie einige Überraschungsgäste – darunter „Die verrückte Prinzencrew“ des Karnevalsvereins Obermarxloh – das Publikum beim insgesamt gut fünfstündige Programm begeistern.