Das aktuelle Wetter Duisburg 21°C
Fußball-EM

Fans feierten DFB-Sieg in Duisburg mit Autokorsos und friedlich

14.06.2012 | 11:41 Uhr
In Duisburg feierten die Deutschland-Fans den 2:1-Sieg über die Niederlande ausgelassen und friedlich. Foto: Stephan Eickershoff/WAZFotoPool

Duisburg. Der 2:1-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Niederlande am Mittwochabend löste auch in Duisburg spontane Jubelfeiern auf den Straßen und Autokorsos aus. Die Polizei sperrte extra Straßen für die Feiernden. Anscheinend mit Erfolg: Unfälle oder andere Zwischenfälle wurden nicht gemeldet.

In der Innenstadt und in Hamborn versammelten sich mehr als 450 Fans, um gemeinsam in der Öffentlichkeit zu feiern. Die Polizei sperrte in der Innenstadt die Kreuzung Friedrich-Wilhelm-Straße/Düsseldorfer Straße, wo sich etwa 200 Personen trafen. Ein Autokorso mit 100 Fahrzeugen löste sich ohne Zwischenfälle zeitnah auf.

In Hamborn kamen 250 Fußballfans auf dem Rathausvorplatz und am Amtsgericht zusammen. Dort sperrte die Polizei die Duisburger Straße zwischen Kampstraße und Schillerstraße für einen Autokorso mit 80 Fahrzeuge.

Duisburg feiert DFB-Sieg


Kommentare
Aus dem Ressort
Lehmbruck-Freunde zweifeln an Rechtmäßigkeit der Absage
Kunstskandal
Nach der Entscheidung von Oberbürgermeister Sören Link die Rauminstallation von Georg Schneider im Lehmbruck-Museum abzusagen, hagelt es Kritik von allen Seiten. Der Freundeskreis des Museums fordert nun, die Absage durch Kurationsmitglieder überprüfen zu lassen.
Tempo 30 für die Rheinhauser Pelles-Kurve gefordert
Verkehr
Nach zwei schweren Unfällen binnen weniger Stunden denken Behörden wieder einmal über eine Entschärfung des Unfallschwerpunktes Pelles-Kurve in Rheinhausen nach. Ruf nach Tempo 30 wird lauter, ein Umbau der Steilkurve scheint nach wie vor unrealistisch.
Wie viele Duisburger müssen nachwählen?
Wahlpanne
Die Wahlpanne bei der Kommunalwahl in Beeck verschafft einigen Duisburger Ratsmitgliedern eine Ferienbeschäftigung.
Stadtwerke Duisburg verschicken haarsträubende Stromrechnung
Verbraucher
Das Ehepaar Pobisch sollte Strom für eine Wohnung zahlen, die bereits vor fünf Jahren verkauft wurde. Auf den Widerspruch reagieren die Stadtwerke Duisburg monatelang nicht. Erst nach unserer Anfrage wird der Fall bearbeitet. Der Energieversorger hat sich für den Fehler inzwischen entschuldigt.
A 59 in Duisburg drei Wochen länger gesperrt
Verkehr
Die A 59 in Fahrtrichtung Düsseldorf bleibt bis Anfang August gesperrt – und damit drei Wochen länger als geplant. Die Sperrung der Duisburger Stadtautbahn in Richtung Dinslaken beginnt somit erst am 4. August. Voraussetzung: Der Dauerregen hört auf.
Fotos und Videos
Autokorsos und Jubelfeiern in Duisburg
Bildgalerie
Fußball-WM
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Beach-Soccer
Bildgalerie
Fotostrecke
Fan-Jubel und Autokorso in Duisburg
Bildgalerie
Public Viewing