Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Kapitalverbrechen

Familienstreit in Duisburg eskaliert - 39-Jähriger wird getötet

26.12.2012 | 20:00 Uhr
Familienstreit in Duisburg eskaliert - 39-Jähriger wird getötet
In Rumeln-Kaldenhausen ist am Mittwoch ein Familienstreit esakliert. Ein 39-Jähriger starb.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.  In Rumeln-Kaldenhausen ist am zweiten Weihnachtstag ein Streit in einer türkischen Familie eskaliert, der für einen 39-Jährigen tödlich endete. Das Opfer wollte eine Verwandte und deren Kinder, die sich von ihrem Ehemann trennen wollte, unterstützen. Der Ehemann stach mit einem Messer zu.

Tötungsdelikt in Rumeln-Kaldenhausen: Am Nachmittag des zweiten Weihnachtstages ereignete sich laut Staatsanwaltschaft an der Stettiner Straße eine Familientragödie, die mit einem Kapitalverbrechen endete. Ehefrau und Kinder einer türkischen Familie wollten nach bisherigem Ermittlungsstand den Ehemann verlassen.

Der 39-Jährige wurde vor dem Haus auf offener Straße erstochen. Hier sichert die Kriminalpolizei Spuren am Tatort.Foto: Stephan Eickershoff

Um sie bei diesem Schritt zu unterstützen, waren Verwandte aus Norddeutschland angereist – darunter der 39-Jahre alte Schwager, der mit dem Ehemann in Streit geriet. Der Täter zückte ein Messer und stach dem Opfer in den Bauch, der Mann erlag noch vor der Notoperation seinen Verletzungen.

Unklar ist derzeit noch, ob wegen Totschlags oder Mord gegen den Täter ermittelt wird. Am Donnerstag wollen Polizei und Staatsanwaltschaft über ihre aktuellen Erkenntnisse informieren. (tric)

Funktionen
Aus dem Ressort
Sebastian Genz serviert in Duisburg Eis für Hunde
Handel
Das Neudorfer Fachgeschäft für Tierbedarf heißt ja auch „Lekkerchen“. Hunde und Herrchen sind begeistert. Aktuell schlecken sie Banane.
Duisburger Medienhaus lädt zum Tag der offenen Tür
Redaktion hautnah
Das Duisburger Medienhaus am Harry-Epstein-Platz öffnet am 6. Juni seine Türen. Auch die WAZ stellt sich vor. Dazu gibt es ein buntes Programm.
Thyssen-Krupp baut ein neues Technikum in Duisburg
Stahlindustrie
Investiert wird ein „höherer zweistelliger Millionenbetrag“. Im Mittelpunkt steht die Nutzung von Kohlendioxid als Rohstoff.
Sparkasse Duisburg halbiert bis 2022 ihr Filialnetz
Banken-Schließung
2022 soll es noch sieben „Flaggschiffe“ in den Bezirken und 13 Geschäftsstellen der Sparkasse geben. 30 Millionen Euro für Neubauten und Online.
Riesige Rauchwolke bei Hallenbrand im Duisburger Hafen
Feuerwehreinsatz
Mit mehr als 50 Kräften war die Duisburger Feuerwehr am frühen Freitagabend im Hafen im Einsatz. Auf der Speditionsinsel brannte eine Lagerhalle.
Fotos und Videos
article
7425145
Familienstreit in Duisburg eskaliert - 39-Jähriger wird getötet
Familienstreit in Duisburg eskaliert - 39-Jähriger wird getötet
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/familienstreit-in-duisburg-eskaliert-39-jaehriger-wird-getoetet-id7425145.html
2012-12-26 20:00
Familienstreit,Messer,Polizei,Mord,Totschlag,Mordkommission
Duisburg