Das aktuelle Wetter Duisburg 10°C
Kapitalverbrechen

Familienstreit in Duisburg eskaliert - 39-Jähriger wird getötet

26.12.2012 | 20:00 Uhr
Familienstreit in Duisburg eskaliert - 39-Jähriger wird getötet
In Rumeln-Kaldenhausen ist am Mittwoch ein Familienstreit esakliert. Ein 39-Jähriger starb.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.  In Rumeln-Kaldenhausen ist am zweiten Weihnachtstag ein Streit in einer türkischen Familie eskaliert, der für einen 39-Jährigen tödlich endete. Das Opfer wollte eine Verwandte und deren Kinder, die sich von ihrem Ehemann trennen wollte, unterstützen. Der Ehemann stach mit einem Messer zu.

Tötungsdelikt in Rumeln-Kaldenhausen: Am Nachmittag des zweiten Weihnachtstages ereignete sich laut Staatsanwaltschaft an der Stettiner Straße eine Familientragödie, die mit einem Kapitalverbrechen endete. Ehefrau und Kinder einer türkischen Familie wollten nach bisherigem Ermittlungsstand den Ehemann verlassen.

Der 39-Jährige wurde vor dem Haus auf offener Straße erstochen. Hier sichert die Kriminalpolizei Spuren am Tatort.Foto: Stephan Eickershoff

Um sie bei diesem Schritt zu unterstützen, waren Verwandte aus Norddeutschland angereist – darunter der 39-Jahre alte Schwager, der mit dem Ehemann in Streit geriet. Der Täter zückte ein Messer und stach dem Opfer in den Bauch, der Mann erlag noch vor der Notoperation seinen Verletzungen.

Unklar ist derzeit noch, ob wegen Totschlags oder Mord gegen den Täter ermittelt wird. Am Donnerstag wollen Polizei und Staatsanwaltschaft über ihre aktuellen Erkenntnisse informieren. (tric)

Funktionen
Aus dem Ressort
Kampf um Duisburgs Platanen-Allee ist Katz-und-Maus-Spiel
Mercatorstraße
Formaljuristisch mag die Stadt mit Recht haben, aber der Umgang zwischen Bürger und Verwaltung ist problematisch. Ein Kommentar von Stefan Endell.
Die schönsten Luftbilder von Duisburg
Bildgalerie
Luftbilder
Luftbildfotograf Hans Blossey fotografiert Duisburg seit zwei Jahrzehnten aus der Luft. Dieses subjektive Best-of zeigt 60 besonders gelungene Bilder.
Unbekannte verwüsten Loveparade-Gedenkstätte in Duisburg
Loveparade
Erneut haben Unbekannte Teile der Loveparade-Gedenkstätte in Duisburg zerstört. Aufgestellte Grablichter, Dekorationen und Kränze sind betroffen.
Bücher nicht nur für die Osterferien
Lesen
Die Kinder- und Jugendbuchexpertin Imma Wick gibt Tipps: Lustiges, Spannendes und Nachdenkliches auch zum gemeinsamen Anschauen und Vorlesen.
Premierenvortrag für den Duisburger Kripo-Leiter
Kriminalitätsstatistik
Erster öffentlicher Vortrag zur Duisburger Kriminalitätsstatistik 2014: Kripo-Leiter beantwortete die Fragen von allerdings nur wenigen Teilnehmern.
Fotos und Videos
WAZ-Leser pflanzen neue Bäume
Bildgalerie
Naturschutz
Nasses Finale der Duisburger Winterlauf-Serie
Bildgalerie
Laufen
article
7425145
Familienstreit in Duisburg eskaliert - 39-Jähriger wird getötet
Familienstreit in Duisburg eskaliert - 39-Jähriger wird getötet
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/familienstreit-in-duisburg-eskaliert-39-jaehriger-wird-getoetet-id7425145.html
2012-12-26 20:00
Familienstreit,Messer,Polizei,Mord,Totschlag,Mordkommission
Duisburg