Falken laden zur Feier am Tag der Roma ein

Der 8. April ist der Internationale Tag der Roma. Er wird auch im Falkenheim in Hochfeld, Zeppelinstraße 4, gefeiert. Junge Roma, die bei den Falken aktiv sind, haben das Programm „Opre Roma!“ – „Roma, auf!“ – vorbereitet. Es beginnt heute um 17 Uhr, soll nachdenklich machen, aber auch zum Lachen bringen. So wird erinnert an die lange, kulturell vielfältige Geschichte, geprägt auch von Verfolgung und Unterdrückung sowie auf die fortwährende Diskriminierung. Eine der Theatergruppen aus den Projektzusammenhängen der Falken wird auftreten, und Theaterpädagoge Sami Osman rezitiert Lyrik auf Romanes. Miriam Geditz und Zhivko Slavev tragen in deutscher Sprache vor. Für viel Bewegung sorgt die Breakdance-Gruppe „Style Revolution“. Der musikalischen Rahmen gestalten eine Reihe von Musikern. Die Mitglieder von „Terne Chave“, die regelmäßig im Falkenheim proben, versprechen handgemachte Musik, in der traditionelle Rhythmen modern arrangiert sind. Das über die Stadtgrenzen hinaus bekannte „Orchester Diamant“ spielt, Keyboarder Deki Salijviĉ, seit Kindesbeinen in Hochfeld aktiv, ist dabei. Einen Auftritt zugesagt hat auch Sänger Najdo Selimoviĉ, der sich mit dem Orchester „Leskovačke Zvezde“ einen Namen gemacht hat.