Das aktuelle Wetter Duisburg 6°C
Industriekultur

Extraschicht mit Pfeffer und Krebs

Zur Zoomansicht 01.07.2012 | 01:57 Uhr
Extraschicht - Die lange Nacht der Industriekultur im Landschaftspark Nord in Duisburg-Meiderich, am Samstag den 30.06.2012.Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPool
Extraschicht - Die lange Nacht der Industriekultur im Landschaftspark Nord in Duisburg-Meiderich, am Samstag den 30.06.2012.Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPoolFoto: WAZ FotoPool

Tausende Besucher feierten im Landschaftspark mit David Pfeffer und Markus Krebs.

Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke!

Lars Fröhlich

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Kleiner Brillenbär erkundet Außengehege
Bildgalerie
Zoo-Nachwuchs
Vollsperrung auf A40
Bildgalerie
Autobahnen
Handwerkermarkt
Bildgalerie
Freizeit
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Bergbaustollen unter A40
Bildgalerie
Autobahnsperrung
Mottowoche
Bildgalerie
Fotostrecke
Bergschäden im Ruhrgebiet
Bildgalerie
Bergbau-Folgen
Die besten BVB-Choreos
Bildgalerie
BVB-Fans
Basteln mit Michelle Obama
Bildgalerie
First Lady
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
BSV Menden - FC Iserlohn 6:3 n.V.
Bildgalerie
Kreispokal Viertelfinale
Frühlingsspaziergan
Bildgalerie
Witten
Landesliga-Derby
Bildgalerie
Witten
Tanklaster stürzt in Böschung
Bildgalerie
Unfall
Blütenpracht bei der Landesgartenschau
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
01.07.2012
10:58
Extraschicht
von silverstone | #2

Jetzt habe ich die Fotos mal durchgeschaut und was sehen da meine "blinden" Augen? Seht selbst,so abgewichst und selbst beim Fotografieren wurde nicht mal der Arm ohne das Bändchen weggedreht sondern tatsächlich ohne Bändchen fotografiert.Der Beweis meiner ....unfassbar echt!!Und erzählt mir jetzt nicht,dass man das Bändchen auch in der Tasche tragen konnte.

01.07.2012
10:53
Extraschicht
von silverstone | #1

In Duisburg mussten wir niemanden unsere Bändchen zeigen.Ein Hammer!!!!
Wir haben viele gesehen ohne Bändchen (16Euro).
Aber wieder Typisch für Duisburg.Entweder schmarotzen die Duisburgerinnen und Duisburger oder es endet mit Mord und Totschlag.Asozial von den Leuten und den Veranstaltern...sorry!! Bei 2 x 16 Euro verstehen wir keinen Spass!

Das beste,diese Leute mopperten dann noch rum....scheiss Feuerwerk etc pp.

3 Antworten
Extraschicht mit Pfeffer und Krebs
von Rapante | #1-1

Leider les ich das gerade erst, aber es ist ja nie zu spät! ;)
Was ist denn hier bitte asozial?? Wenn der Landschaftspark sich dazu entschließt keinen Eintritt zu verlangen, ist das doch für diejenigen schön, die ausschließlich die Veranstaltung im Landschaftspark besuchen! Mit der Eintrittskarte für die Extraschicht kann man aber theoretisch ALLE teilnehmenden Locations besuchen und eben nicht nur eine. Also ein völlig überflüssiger und unqualifizierter Kommentar.. da könnte man sich weiß Gott über wichtigere Dinge empören!

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Fotos und Videos
Moderne Galdiatorenkämpfe
Bildgalerie
Neue Trendsportart
Brand in Duisburg-Meiderich
Bildgalerie
Feuerwehr
Unfall am Marientor in Duisburg
Bildgalerie
Straßensperrung
Oberbürgermeister-Karl-Lehr-Brücke
Bildgalerie
Brückenarbeiten
Aus dem Ressort
Rund 100 Roma aus Duisburg sind ins Sauerland umgezogen
Zuwanderung
Etwa 100 ehemalige Bewohner der Häuser In den Peschen in Duisburg-Rheinhausen wohnen jetzt zwischen Ennepetal und Hagen. Eingezogen sind die Roma in ehemalige Firmenwohnungen eines medtallverarbeitenden Betriebs, der aber nicht mehr existiert.
Volksbank Rhein-Ruhr kauft Alltours-Zentrale im Innenhafen
Wirtschaft
Die Genossenschaftsbank begräbt ihre Neubau-Pläne in der City und übernimmt überraschend den Sitz desReiseveranstalters am Innenhafen. Der Deal bringt damit neue Bewegung in die Innenstadt-Entwicklung: Neben dem geplanten Textil-Kaufhaus könnte ein weitere Einzelhandels-Immobilie entstehen.
Duisburger sichern sich ein Stück Fassade
Kaufhof
Fast 60 Jahre lang zierten die grauen Rechtecke das Gebäude an der Düsseldorfer Straße. Große Teile waren längst marode. Doch einige Duisburger wollten sich ein Stück Geschichte mit nach Hause nehmen.
Großes Kino für eine große MSV-Mannschaft
Fußball
Der Dokumentarfilm „Meidericher Vizemeister“ erntet bei seiner ersten öffentlichen Vorführung im Duisburger Kino Filmforum am Dellplatz frenetischen Applaus. Einige Besucher kamen in MSV-Trikots. Die Stärke des Films ist die Authentizität seiner erzählenden Protagonisten.
Duisburger Polizei nimmt von Nazidemo-Verbot Abstand
Demoverbot
Dortmund verbietet, Essen schränkt ein, aber Duisburg nimmt diesmal Abstand von juristischen Mitteln gegen den Aufmarsch von NPD und ProNRW am Tag der Arbeit: „Die Situation in den Städten und damit die Entscheidungen sind nicht miteinander vergleichbar“, sagt ein Polizeisprecher.