Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Industriekultur

Extraschicht mit Pfeffer und Krebs

Zur Zoomansicht 01.07.2012 | 01:57 Uhr
Extraschicht - Die lange Nacht der Industriekultur im Landschaftspark Nord in Duisburg-Meiderich, am Samstag den 30.06.2012.Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPool
Extraschicht - Die lange Nacht der Industriekultur im Landschaftspark Nord in Duisburg-Meiderich, am Samstag den 30.06.2012.Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPoolFoto: WAZ FotoPool

Tausende Besucher feierten im Landschaftspark mit David Pfeffer und Markus Krebs.

Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke!

Lars Fröhlich

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Miniatureisenbahn begeistert Kinder
Bildgalerie
Modellbau
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Duisburger Hauptbahnhof früher und heute
Bildgalerie
Stadtansichten
Alte Schätzchen unterwegs
Bildgalerie
Kadett Ralley
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Fünf Jahrzehnte Essen
Bildgalerie
Historische Fotos
Bilder vom Mauerfall 1989
Bildgalerie
Mauerfall
"Putzen für Bier" in Essen gestartet
Bildgalerie
Pick-Up-Projekt
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Fotos erzählen Geschichte(n) Teil I
Bildgalerie
Unser Moers
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Die Berliner Mauer heute
Bildgalerie
Mauerfall
Forza Horizon 2
Bildgalerie
Rennspiel
Lockerer BVB-Auswärtssieg
Bildgalerie
BVB
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste
Historische Sammlung
Bildgalerie
1.Weltkrieg
Facebook
Kommentare
01.07.2012
10:58
Extraschicht
von silverstone | #2

Jetzt habe ich die Fotos mal durchgeschaut und was sehen da meine "blinden" Augen? Seht selbst,so abgewichst und selbst beim Fotografieren wurde nicht mal der Arm ohne das Bändchen weggedreht sondern tatsächlich ohne Bändchen fotografiert.Der Beweis meiner ....unfassbar echt!!Und erzählt mir jetzt nicht,dass man das Bändchen auch in der Tasche tragen konnte.

01.07.2012
10:53
Extraschicht
von silverstone | #1

In Duisburg mussten wir niemanden unsere Bändchen zeigen.Ein Hammer!!!!
Wir haben viele gesehen ohne Bändchen (16Euro).
Aber wieder Typisch für Duisburg.Entweder schmarotzen die Duisburgerinnen und Duisburger oder es endet mit Mord und Totschlag.Asozial von den Leuten und den Veranstaltern...sorry!! Bei 2 x 16 Euro verstehen wir keinen Spass!

Das beste,diese Leute mopperten dann noch rum....scheiss Feuerwerk etc pp.

3 Antworten
Extraschicht mit Pfeffer und Krebs
von Rapante | #1-1

Leider les ich das gerade erst, aber es ist ja nie zu spät! ;)
Was ist denn hier bitte asozial?? Wenn der Landschaftspark sich dazu entschließt keinen Eintritt zu verlangen, ist das doch für diejenigen schön, die ausschließlich die Veranstaltung im Landschaftspark besuchen! Mit der Eintrittskarte für die Extraschicht kann man aber theoretisch ALLE teilnehmenden Locations besuchen und eben nicht nur eine. Also ein völlig überflüssiger und unqualifizierter Kommentar.. da könnte man sich weiß Gott über wichtigere Dinge empören!

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Aus dem Ressort
Die Duisburger planen ihre künftige Stadt
Stadtplanung
Stimmt der Rat am 24. November zu, sind Strategien zur Stadtentwicklung für die nächsten 20 bis 30 Jahre festgezurrt. Wo kann sich Industrie ansiedeln, welche Flächen sind fürs Wohnen vorgesehen, wo gibt es Grün? Diese Fragen haben Projektmitarbeiter seit 2008 mit Bürgern und Fachleuten besprochen.
Duisburger Miniaturwelt füllt eine ganze Wohnung
Modellbahn
Zwei Modellbahner erfüllen sich in Neudorf einen Traum und bauen in zwei Jahren Arbeit eine riesige Anlage auf über zwanzig Quadratmetern Grundfläche und mit 80 Metern Gleisstrecke. Jetzt öffnen sie ihre Modellwelt für Interessierte und suchen Helfer für den weiteren Ausbau.
Duisburger können über ihre Skyline abstimmen
Aktion
Was prägt Duisburgs Skyline: der Stadtwerke-Turm, die Hochöfen, ein Hafenkran? Auswahl gibt es genug. Die Kreativagentur „Deutsche Handarbeit“ lässt auf ihrer Internetseite den ganzen Oktober über Vorschläge abstimmen, was zu Duisburgs Silhouette gehört. Daraus soll die Skyline gestaltet werden.
Duisburger bekommt endlich Auto aus gesperrter Garage zurück
Posse
Der Homberger Heinz Josef Heistermann parkte vor über einem Jahr sein Auto in einer Tiefgarage. Die wurde kurz darauf leider gesperrt, so dass er nicht mehr an sein Cabriolet herankam. Dank Medien und Planungsdezernent Tum hat Heistermann sein Auto zurück - ist aber noch nicht damit gefahren.
„Knigge“ für Duisburger Handwerker
Handwerk
Die Ansprache von Kunden, das Auftreten vor Kunden, der Umgang mit Kunden – all das lässt sie lernen, meint man beim Duisburger Bildungszentrum Handwerk und bietet entsprechende Kurse an. Die Wunschvorstellung der Betriebe: Botschafter im Blaumann.