Exklusives Treffen mit dem Versicherungsdetektiv aus Duisburg

Cooler Typ: Patrick Hufen ist seit einigen Jahren in der RTL-Reihe „Die Versicherungsdetektive“ zu sehen. Die neue Staffel startet am 3. Mai – auf einem neuen Sendeplatz, sonntags ab 19.05 Uhr.
Cooler Typ: Patrick Hufen ist seit einigen Jahren in der RTL-Reihe „Die Versicherungsdetektive“ zu sehen. Die neue Staffel startet am 3. Mai – auf einem neuen Sendeplatz, sonntags ab 19.05 Uhr.
Foto: Lars Heidrich
Was wir bereits wissen
Fünf Leser können den Duisburger Patrick Hufen, bekannt aus der RTL-Reihe „Die Versicherungsdetektive“ exklusiv treffen und näher kennen lernen.

Duisburg.. Ein Foto hier, ein Plausch da – unerkannt kann Patrick Hufen längst nicht mehr durch die City laufen, was den Duisburger aber überhaupt nicht stört. Ganz im Gegenteil. Die Aufmerksamkeit, die ihm zuteil wird, kommt nicht von ungefähr. Schließlich ist Hufen seit Jahren regelmäßig in der RTL-Reihe „Die Versicherungsdetektive“ mit seinem Kollegen Timo Heitmann und dem Sachverständigen Ralph Schweda zu sehen.

Am 3. Mai startet die neue Staffel – auf einem neuen Sendeplatz, sonntags ab 19.05 Uhr. Fünf Leser haben vorher am Donnerstag, 23. April, ab 18 Uhr die exklusive Gelegenheit, den 44-Jährigen zu treffen und näher kennen zu lernen. Dann gibt es die nächste Folge des WAZ-Talks „Auf ein Pils mit...“

Eigenartiger Wäscheklau

Leser bestimmen an diesem Abend unter der WAZ-Moderation, worüber geredet wird. Themen gibt es reichlich. Hufen kann bereits einiges zu den Versicherungsfällen erzählen, um die es in den neuen Folgen auf RTL geht. Weiterhin alles echt, nichts inszeniert, schwört Hufen, und manchmal schön skurril.

„Wir hatten zum Beispiel mit einem eigenartigen Wäsche-Klau und dubiosen Wohnungseinbruch zu tun.“ Er kann berichten, wie die Fälle ins Fernsehen kommen, wie die Dreharbeiten ablaufen und wie er Versicherungsbetrügern auf die Schliche kommt.

Ausbildung bei der Volksfürsorge

Schließlich ist auch Hufen kein Schauspieler, sondern ein gelernter Versicherungskaufmann. Nach einem kurzen, zweijährigen Gastspiel am Steinbart-Gymnasium („Wir haben uns in beiderseitigem Einvernehmen getrennt...“) und dem Abschluss an der Gustav-Heinemann-Realschule hat er eine Ausbildung gemacht – damals noch bei der Volksfürsorge. Seit 1995 arbeitet er bei der HUK Coburg in Essen und ist dort seit 2002 für die Schadensregulierung im Außendienst tätig. Wie er dann zu RTL kam, ist ein schönes Thema für den Leser-Talk.

Dabei kann Hufen auch gleich die Frage beantworten, warum er Anfang 20 nach seiner Vokuhila-Phase mit Cowboystiefeln aussah „wie der Opa sein Bruder“. Und warum er nach dieser Spießer-Phase, wie er selbst sagt, mit Einstecktuch und Krawatte seit den letzten zehn Jahren durch Lederkluft und Totenkopfringe eher wieein Rockstar aussieht, der nicht zwingend in der Versicherungsbranche vermutet wird.

Party mit Willi Herren

Über die Fernsehbranche im Allgemeinen könnte Hufen auch einiges erzählen und wie es im Speziellen bei einem TV-Promi-Dinner oder auf einer Party des Stimmungssängers und Schauspielers Willi Herren zugeht.

Über Fußball plaudert der 44-Jährige ebenfalls sehr gerne. Seit seiner Kindheit ist er nach einem kurzen Abstecher zu Borussia Mönchengladbach großer Fan des MSV und regelmäßig im Stadion. Wie gesagt: Es gibt reichlich Gesprächsstoff für den Leser-Talk.

Und so kann man sich bewerben:

In der WAZ-Reihe „Auf ein Pils mit...“ können immer fünf Leser exklusiv Duisburger Prominente und Persönlichkeiten treffen. Zum gemütlichen Plausch fand sich zuletzt MSV-Kult-Kicker Joachim Hopp ein.


Schreiben Sie uns nun bitte, warum sie gerne Patrick Hufen kennen lernen und was Sie von ihm wissen wollen – per Mail an redaktion.duisburg@waz.de oder per Postkarte an: WAZ Duisburg, Harry-Epstein-Platz 2, 47051 Duisburg. Bitte Name, Adresse, Alter und Telefonnummer nicht vergessen. Einsendeschluss ist Freitag, 17. April, 12 Uhr.


Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt und erfahren den Ort des WAZ-Talks mit Hufen in Duisburg. Der Versicherungsdetektiv hat dann am 23. April auch noch einige RTL-Geschenke dabei.