Es ist ein Mädchen – Giraffen in Duisburg haben Nachwuchs

Schon 2013 hatte Netzgiraffendame Malindi ein Jungtier zur Welt gebracht.
Schon 2013 hatte Netzgiraffendame Malindi ein Jungtier zur Welt gebracht.
Foto: Stephan Eickershoff / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Netzgiraffe Malindi hat in der Nacht zu Mittwoch im Zoo Duisburg ein Jungtier zur Welt gebracht. Die Mutter kümmert sich rührend um ihr Giraffenbaby.

Duisburg.. Es ist ein Mädchen: Das Baby von Netzgiraffen-Dame Malindi ist da. Nach rund 14 Monaten Tragzeit kam in der Nacht zu Mittwoch das weibliche Jungtier im Duisburger Zoo zur Welt.

Das Kleine präsentierte sich morgens zum Dienstbeginn der Pfleger schon topfit, teilte der Zoo mit.

Tierisches Klein ist dabei relativ. Schon jetzt misst das Frischgeborene etwa 1,70 bis 1,80 Meter. Damit gelte das Jungtier allerdings als zierlich, heißt es im Zoo.

Giraffenvater Kiringo muss noch warten

Malindi, die 15-jährige Giraffenmutter, kümmere sich sehr gut um ihren Nachwuchs. Für den Vater, Giraffenbulle Kiringo, heißt es hingegen zunächst: warten. Aus Sicherheitsgründen wird er derzeit noch von Mutter und Jungtier getrennt.

Und auch die Zoobesucher müssen sich noch etwas gedulden. Freitag wird der neue Zoobewohner erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.