Das aktuelle Wetter Duisburg 21°C

Lehmbruck-Museum

Entmannte David-Skulptur für Restaurierung abgebaut

28.12.2012 | 19:39 Uhr

Die Duisburger David-Skulptur geht auf Reisen. Am Freitag wurde die neun Meter große Stahlkonstruktion abgebaut. Ihre Reise führt nach Köln, wo sie restauriert werden soll. Zuvor war sie entmannt worden. „Das Geschlechtsteil wird sauber weggeschnitten und neu modelliert“, sagt der Restaurator.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga
Baustellen-Rundfahrt im Duisburger Westen
Bildgalerie
Stadtentwicklung
Lkw kippt auf A42 um
Bildgalerie
Unfall
Aus dem Ressort
Die Suche dauerte sieben Jahre
Kunst
Die Kunstsammler Dirk Krämer und Klaus Maas wollten unbedingt Zeichnungen von Hans von Marées erwerben. Jetzt sind sie im Museum DKM mit einer Installation von Erwin Wortelkamp zu sehen.
Das Gotteshaus an der Wildstraße öffnet den Blick zum Himmel
Kirche
Eine Million Euro hat die evangelischen Kirche in den Umbau des Gemeindehauses an der Wildstraße investiert. Entworfen und umgesetzt wurde der Bau von der Architektin Jutta Heinze. Sie findet es spannend, „Gebäude im Bestand zu sanieren“. Entstanden ist ein funktionaler Kirchsaal mit klaren Linien.
Warum immer mehr Duisburger ihre Hunde bei der Stadt melden
Hundesteuer
Erstaunlich: In Duisburg wurden im 2013 knapp 1500 Hunde neu bei der Stadt angemeldet. Nun liegt das weniger daran, dass die Bürger auf den Hund gekommen sind. Wahrscheinlicher ist, dass die Hundekontrollen Wirkung zeigen. Sobald die Mitarbeiter auftauchen, steigt dort die Zahl der Anmeldungen.
Duisburger Hühner legen bunte Eier
Osterhasen-Konkurrenz
Diese Hühner machen dem Osterhasen Konkurrenz: Von Natur aus legen die Federviecher, die Marianne und Heinrich Schimmel züchten, bunte Eier – und im Frühling sogar besonders viele.
Duisburger Diensthundestaffel hat ein gutes Näschen
Polizei
Polizist Henrik Richter und sein Rottweiler Quintus gehören zur 13 Teams umfassenden Diensthundestaffelder Polizei Duisburg. Gemeinsam bestreiten sie die zahlreichen Einsätze im Dienst – aber auch ihr Alltagsleben.