Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Duisburg

„Emscherkunst 2013“: Schulklassen können sich mit Projekten beteiligen

20.02.2013 | 00:17 Uhr
Funktionen

Im Rahmen eines Wettbewerbes fördert das Projekt „Emscherkunst 2013“ einige kunstpädagogische Projekte, die sich mit den Kunstwerken der großen Ausstellung im kommenden Sommer befassen.

Die Ausschreibung richtet sich an Kunstpädagogen. Die besten Projektvorschläge erhalten für die Umsetzung finanzielle und fachliche Unterstützung. Projektvorschläge können bis Samstag, 16. März, eingereicht werden. Ziel des Projektes ist es, junge Menschen die Emscherkunst erleben zu lassen.

Am 22. Juni eröffnet die Ausstellung Emscherkunst 2013 und wird über 100 Tage auf einer Fläche von rund 47 Quadratkilometern mehr als 30 Kunstwerke von internationalen und nationalen Künstlern präsentieren. Die Ausstellung wird von einem umfangreichen Vermittlungs- und Veranstaltungsprogramm begleitet.

Im Rahmen des Vermittlungsprogrammes soll die intensive Auseinandersetzung von Kindern und Jugendlichen mit Kunstwerken, Themen und Schauplätzen der Emscherkunst 2013 gefördert werden. Daher werden innovative und außergewöhnliche Kunstprojekte für Schüler aller Stufen gesucht.

Der Wettbewerb soll Kunstlehrerinnen und Kunstlehrer mit ihren Lerngruppen anregen, sich mit einem oder mehreren ausgewählten Werken der Emscherkunst zu beschäftigen und gemeinsam ein kunstpädagogisches Projekt zu realisieren.

Am Donnerstag, 28. Februar, findet um 17.30 Uhr ein Informationsabend für alle Lehrkräfte statt: Emschergenossenschaft, Kronprinzenstraße 24, 45128 Essen. Anmeldung bis 25. Februar per E-Mail an: Happe.Sabrina@eglv.de. Infos im Internet: www.emscherkunst.de/news

Kommentare
Aus dem Ressort
Auf den Spuren von Tatort-Kommissar Horst Schimanski
Geschenke-Tipp (22)
Die Tatort-Filme mit Duisburg-Kommissar Horst Schimanski sind legendär. Bei mehreren Touren können Fans die Drehorte in der Stadt besuchen.
Besucherzahl in Duisburgs Hallenbädern ist 2014 gesunken
Bäder-Bilanz
Duisburg-Sport zieht Bilanz: Sanierungsarbeiten im Allwetterbad und Memelbad sorgen für etwas schwächere Zahlen. Ab 22. Dezember sind alle Bäder zu.
Duisburger Bankkundin soll 100 Euro für Kontoauszug zahlen
Abzocke
Die Deutsche Bank hat von einer Seniorin (72) aus Duisburg 100 Euro als „Preis für Fotokopien“ verlangt. Die Redaktion schritt ein – mit Erfolg.
Kaufland-Kassiererin aus Duisburg erstreitet Vollzeit-Stelle
Arbeitsgericht
Eine Teilzeitkraft bewarb sich bei Kaufland auf eine volle Stelle. Die bekam sie nicht und ging vor Gericht. Der Vergleich könnte Signalwirkung haben.
Kabeldiebe legen Teile des städtischen Telefonnetzes lahm
Kabeldiebstahl
Kriminelle haben in der Berliner Brücke ein städtisches Telefonkabel entwendet. Deshalb sind die Bezirksämter im Norden Duisburgs nicht erreichbar.
Fotos und Videos
Krippe von St. Maximilian
Bildgalerie
Fotostrecke
Adventsessen
Bildgalerie
Fotostrecke