Das aktuelle Wetter Duisburg 26°C
Finanzen

Elf Mio Euro stopfen Löcher im Zoo und im Stadtkonzern DVV

19.02.2013 | 06:00 Uhr
Elf Mio Euro stopfen Löcher im  Zoo und im Stadtkonzern DVV
Foto: NRZ

Duisburg Die Stadt muss für ihre Beteiligungen nochmals tief in die Tasche greifen und mit knapp elf Millionen Euro Verluste bei der Konzerntochter DVV (9,7 Mio Euro) und dem Tierpark am Kaiserberg (1 Mio Euro) ausgleichen.

Als so genannte Dringlichkeitsbeschlüsse sind die beiden Verlustausgleiche mit Unterschriften des Oberbürgermeisters und von Fraktionsvorsitzenden von Ratsfraktionen für das vergangene Jahr schon erfolgt, der Rat muss die Anweisungen in seiner Märzsitzung noch nachträglich absegnen. Da die Stadt selbst auch nicht mehr Schulden machen darf und will, sollen die zusätzlichen Ausgaben durch errechnete Einsparungen bei den Zinsen für Kassenkredite finanziert bzw. im Haushalt gegengerechnet werden.

Zuvor schon 20 Millionen Euro für Altersteilzeit

Schon Ende 2012 hatte die Stadt der Konzerntochter DVV für deren Kostensanierungspaket 20 Millionen Euro für ein Altersteilzeitprogramm zum Stellenabbau bereitstellen müssen. Die knapp zehn Millionen Euro jetzt sind unterm Strich das DVV-Defizit, weil die Stadtwerke wegen ihrer gesunkenen Gewinne nicht mehr wie geplant die Verluste der DVG im öffentlichen Nahverkehr ausgleichen können.

Der Zoo steckt in der Finanzkrise (wir berichteten), weil die Besucherzahlen 2012 deutlich zurückgegangen sind und sich der Verlust einschließlich vorangegangener Belastungen auf 1,047 Mio Euro aufgehäuft hatten. Der übliche jährliche Zuschuss der Stadt beläuft sich auf 2,179 Mio Euro. Nur mit der Finanzspritze sind wichtige und vorgeschriebene Investitionen im Zoo überhaupt möglich.

Kommentare
21.02.2013
08:40
Elf Mio Euro stopfen Löcher im Zoo und im Stadtkonzern DVV
von ulrics | #6

Mich wundert wenig, dass die Stadtwerke weniger Gewinne machen. Der Service lässt stark zu wünschen übrig, was einer der Hauptgründe für meinen...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Feuer macht Gewächshaus in Duisburg-Duissern zu Ruine
Feuerwehr
Ein Gewächshaus in Duisburg-Duissern ist in der Nacht zu Sonntag bei einem Feuer komplett niedergebrannt. Die Löscharbeiten waren aufwändig.
Ritchie Blackmores Reise ins Mittelalter
Kultur
Deep-Purple-Gitarrist Ritchie Blackmore war mit „Blackmore’s Night“ im Theater am Marientor zu Gast. Ein klatschbereites Publikum feiert die Musiker.
„Oase“ in der Duisburger Großstadt-Wüste wird 25 Jahre alt
Kneipe
Achim Lösken hat vor 25 Jahren die gleichnamige Kneipe in Duisburg eröffnet. Freundschaften und Beziehungen fürs Leben entstanden an der Theke.
WAZ-Leser erhalten Blick hinter die Stadttheater-Kulissen
WAZ öffnet Pforten
WAZ-Leser entdecken bei einer Führung durch das Duisburger Stadttheater sogar die „Katakomben“ unter der Bühne und bekommen ein Gratis-Konzert.
Kingsley Onuegbu muss beim MSV keinem etwas beweisen
Onuegbu
Der Aufstiegsheld über das Besondere an Duisburg, die Ziele für die Zweitliga-Saison und Kochkünste der Teamkollegen. Ein Interview.
Fotos und Videos
Hitze im Westen
Bildgalerie
Wetter
Rundgang durch das Stadttheater
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Nachwuchs im Zoo Duisburg
Bildgalerie
Seelöwen-Babys
MSV-Kicker schwitzen für die 2. Liga
Bildgalerie
MSV-Trainingslager
article
7634418
Elf Mio Euro stopfen Löcher im Zoo und im Stadtkonzern DVV
Elf Mio Euro stopfen Löcher im Zoo und im Stadtkonzern DVV
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/elf-mio-euro-stopfen-loecher-im-zoo-und-im-stadtkonzern-dvv-id7634418.html
2013-02-19 06:00
Duisburg, Zoo, DVV, Kostensanierungspaket, DVG, Oberbürgermeister, Altersteilzeitprogramm,
Duisburg