Das aktuelle Wetter Duisburg 14°C

Prozess

Spediteur stahl Elektronik im Wert von 2,6 Millionen Euro

17.01.2013 | 17:58 Uhr

Ein 43-jähriger Spediteur machte bei einem Riesen-Betrug mit und schaffte vier Sattelschlepper mit Elektronikartikeln im Wert von 2,6 Millionen Euro auf die Seite. Sechs Jahre nach dem gigantischen Betrug hatte sich der Mann nun vor dem Duisburger Landgericht zu verantworten.

Kontaktdaten
Nachrichteneingabe
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird DerWesten die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird DerWesten die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Frage der Woche

In Zukunft kommen im Bistum Essen auch qualifizierte Ehrenamtliche bei Beerdigungen zum Einsatz. Das betrifft einige der katholischen Pfarreien in Duisburg. Käme es für Sie in Frage, dass ein Ehrenamtler Ihre Beerdigung übernimmt?

 
Fotos und Videos
Pillekuchen mit Speck
Bildgalerie
Das isst der Pott
Familienfest
Bildgalerie
St. Josef feiert
Kunstmarkt
Bildgalerie
Schön bunt hier
Aus dem Ressort
Ehrenamtliche für katholische Beerdigungen in Duisburg
Bistum Essen
Das Bistum Essen weitet die Freiwilligenarbeit auch aufgrund rückläufiger Priesterzahlen aus. Pfarrer Lücking befürchtet in Duisburg keine Vorbehalte.
Chaos für Autofahrer in der Duisburger Zulassungsstelle
Wartezeiten
In der Duisburger Zulassungsstelle gibt es derzeit besonders lange Wartezeiten aufgrund personeller Engpässe, die sich noch verschärfen sollen.
Duo vergisst Drogen, Geld und Schlagstock im Zug
Polizei
Zwei Männer haben 3.500 Euro Bargeld, Marihuana und einen Schlagstock im Zug vergessen. Die Polizei erwartete die beiden am Hauptbahnhof Duisburg.
Haftbefehle gegen zwei Söhne der Angeschossenen beantragt
Bluttat
Nach den tödlichen Schüssen in Duisburg-Marxloh hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehle gegen einen 24- und einen 16-Jährigen Sohn der Frau beantragt.
Paternoster in Zwangspause - Zutritt künftig nur per Ampel?
Paternoster
Neue Sicherheitsvorschriften für Paternoster sorgen für Frust auch in NRW. Viele Umlaufaufzüge stehen seit Montag still. Ministerium prüft Auswege.
article
7492846
Spediteur stahl Elektronik im Wert von 2,6 Millionen Euro
Spediteur stahl Elektronik im Wert von 2,6 Millionen Euro
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/elektronik-im-wert-von-2-6-millionen-euro-umgeleitet-id7492846.html
2013-01-17 17:58
Duisburg, Gericht, Prozess, Betrug, Sattelschlepper, Elektronik
Duisburg