Ein Mädchen und ein Junge als Neujahrsbabys in Duisburg

Ikraan (l.) und Mikail Emre wurden innrhalb von zehn Minuten im Bethesda-Krankenhaus geboren.
Ikraan (l.) und Mikail Emre wurden innrhalb von zehn Minuten im Bethesda-Krankenhaus geboren.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Das erste Neujahrsbaby des Jahres 2015 heißt Mikail Emre Arslan. Es hat schon zwei große Geschwister, die 13 und 19 Jahre alt sind.

Duisburg.. Zwei Neujahrsbabys kamen innerhalb von zehn Minuten – es herrschte Hochbetrieb im Kreißsaal des Bethesda-Krankenhauses in Hochfeld. Besonders eilig hatte es Mikail Emre Arslan, der am 1. Januar 2015 um 0.31 Uhr geboren wurde. Vier Tage früher als geplant, wollte der 2870 Gramm schwer und 48 Zentimeter große Junge, der als Nachzügler gekommen ist, offenbar das erste Duisburger Baby des Jahres 2015 werden.

Es ist das dritte Kind für Mutter Sükray (42) und Vater Fazil Arslan (46), der im türkischen Generalkonsulat in Düsseldorf arbeitet und dort für Rentenangelegenheiten zuständig ist. Das Paar hat schon eine 19-jährige Tochter und einen 13-jährigen Sohn, die Familie lebt in Wanheimerort. Auch die beiden großen Geschwister von Mikail Emre wurden im Bethesda-Krankenhaus geboren. Weil dabei alles gut gelaufen ist, hat sich die 42-jährige Mutter wieder für die Geburtshilfe in Hochfeld entschieden. Drei Stunden hat es gedauert, bis Mikail Emre auf der Welt war.

Für die Deutschtürkin, die als Neunjährige nach Duisburg kam, Arzthelferin gelernt hat und in einem Seniorenheim arbeitet, war das dritte Kind eine Überraschung. Aber mit Hilfe ihrer großen Kinder und der Großmütter werde sie die Aufgabe schon bewältigen, zeigte sich Sükran Arslan am Neujahrsmorgen zuversichtlich. Der Familienzuwachs erholte sich erstmal fest schlafend mit einer von den Geburtshelferinnen gestrickten Mütze im Wärmebettchen von seiner Geburt. Auf einen Mittagsschlaf freute sich auch Vater Fazil Arslan, der die ganze Nacht über bei seiner Frau geblieben war.

Und dann kam Ikraan

Das zweite Duisburger Baby des Jahres 2015 war dann ein Mädchen. Die 23-jährige Diriye Farah Nimo brachte um 0.39 Uhr Ikraan zur Welt. Es ist das fünfte Kind für die Frau aus Somalia.

Die Kleine, die zum rosa Strampler ein weißes Mützchen trug, brachte mit 3290 Gramm und 52 Zentimetern etwas mehr auf die Waage als der acht Minuten zuvor geborene Junge.