Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
Duisburger Zoo

Ein halber Tag als Tierpfleger im Zoo

30.10.2012 | 10:00 Uhr
Ein halber Tag als Tierpfleger im Zoo
Zoo-Tierpfleger bei der Arbeit: Elefantendame Deasy bekommt Augencreme.Foto: ÖZCAN, Hayrettin

Duisburg. Wer möchte nicht gerne einmal hinter die Kulissen eines Zoos schnuppern, Robben, Affen, Koalas, Kamele oder Delfine ganz hautnah erleben und sie auch pflegen und versorgen? Im Zoo Duisburg kann man für einen halben Tag in die Rolle eines Tierpflegers schlüpfen.

Wer mindestens 18 Jahre alt ist, sich in guter körperlicher Verfassung befindet, krankenversichert und vor allem tierbegeistert ist, kann zwischen 8.15 Uhr und 12 Uhr in seinem Lieblingsrevier mitarbeiten. Unter Anleitung der qualifizierten hauptberuflichen Zootierpfleger gehören Schaufel, Besen, Mistgabel und Schubkarre zum Handwerkszeug. In einem Revier müssen Tierpfleger stets mehrere Tierarten versorgen und betreuen, Gehege und Stallungen säubern und Futter zubereiten.

Rechtzeitige Anmeldung ist wichtig

Die Anzahl der Termine, die dienstags bis freitags möglich sind, ist begrenzt. Eine rechtzeitige Anmeldung für das Jahr 2013 ist deshalb erforderlich. Ab 2. November können sich Tierfreundinnen und Tierfreunde ab 9 Uhr anmelden. Nach dem offiziellen Start sind Anmeldungen danach am Montag und Dienstag von 15 bis 18 Uhr und am Mittwoch und Donnerstag von 10 bis 14 Uhr unter   0203/30 55 975 möglich. Die Kosten für den besonderen Zoo-Aufenthalt: 250 Euro.

Einen Gratis-Platz verlost die WAZ. Wer die folgende Frage richtig beantwortet und das nötige Losglück hat, gewinnt. Wie lange dauert die Ausbildung zum Tierpfleger: a) zweieinhalb, b) drei, c) dreieinhalb Jahre? Zuschriften an die WAZ-Redaktion Duisburg, Harry-Epstein-Platz 2, 47051 Duisburg oder per E-Mail an redaktion.duisburg@waz.de



Kommentare
Aus dem Ressort
Thyssen-Krupp Steel führt die 31-Stunden-Woche ein
Stahl
Der Stahlkonzern Thyssen-Krupp Steel führt an seinen Standorten Duisburg, Bochum, Dortmund, Finnentrop und Siegen die 31-Stunden-Woche bei Lohnverzicht ein. Darauf haben sich Unternehmen und Betriebsrat verständigt. Der „Tarifvertrag Zukunft“ soll Stellenstreichungen und Kurzarbeit verhindern.
Rheinhauser Gruselhaus öffnet um 18 Uhr
Gruselhaus
Daniela und Michael Driske laden an Halloween ab 18 Uhr wieder in ihr Gruselhaus auf dem Logport-Gelände ein. Sie und ihre insgesamt rund 100 Helfer hoffen auf einen neuen Besucherrekord in ihrem "Hotel Albtraum". Der Erlös wird wie immer komplett an karitative Einrichtungen gespendet.
Rückbau der Duisburger A59-Baustelle noch bis Ende November
Autobahn 59
Noch nicht so reibungslos wie erhofft läuft der Verkehr auf der Berliner Brücke der A59. Noch wenigstens bis Ende November braucht StraßenNRW, um die Baustelle auf der A59 komplett zurückzubauen. Das soll größtenteils nachts und an Wochenenden geschehen, teilweise werde aber wochentags gearbeitet.
Auf frischer Tat ertappt - Dieb überfährt Zeugin in Duisburg
Kriminalität
Eine 45-jährige Spielhallen-Angestellte hat am Freitag Verdächtiges auf einem Parkplatz in Duisburg-Homberg beobachtet. Sie sah, wie ein Mann einen Werkzeugkoffer klaute, rannte auf den Parkplatz und stellte sich vor das Auto, um den Kriminellen zu stoppen. Der Dieb gab jedoch Gas und überfuhr sie.
Weichenarbeiten in Duisburg wirbeln Fahrplan durcheinander
Bahn
Bahnreisende im westlichen Ruhrgebiet müssen am Wochenende mit einigen Einschränkungen rechnen. Weil im Duisburger Hauptbahnhof eine Weiche erneuert wird, fallen einige Züge im Regionalverkehr aus, IC und ICE fahren Umleitungen. Insbesondere die Linien S1, S2 und der RE2 sind betroffen.
Mercator-Stühle auf der Bahnhofsplatte
Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Die sportliche Heimat der Zebras vom MSV
Bildgalerie
Die MSV-Stadien
Halloween im Duisburger Horrorhaus
Bildgalerie
Halloween
Rundgang durch Beeck
Bildgalerie
Stadtteile
MSV verliert nach Elfmeterschießen
Bildgalerie
DFB Pokal